Ergebnismeldung 73. Critérium du Dauphiné

Padun gewinnt 7. Etappe, Porte nimmt Lutsenko Gelb ab

Foto zu dem Text "Padun gewinnt 7. Etappe, Porte nimmt Lutsenko Gelb ab"
Mark Padun (Bahrain Victorious) hat auf der 7. Etappe des 73. Critérium du Dauphiné als Solist triumphiert. | Foto: Cor Vos

05.06.2021  |  (rsn) - Mark Padun (Bahrain Victorious) hat auf der 7. Etappe des 73. Critérium du Dauphiné als Solist triumphiert. Der 24-jährige Ukrainer setzte sich nach 171 Kilometern von Saint-Martin Le Vinoux zur Bergankunft La Plagne auf rund 2.000 Metern Höhe mit 34 Sekunden Vorsprung auf den Australier Richie Porte (Ineos Grenadiers) durch und feierte den größten Erfolg seiner Karriere. Mit je 43 Sekunden Rückstand folgten der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Movistar) und Paduns australischer Teamkollege auf den Plätzen drei und vier, Fünfter wurde mit Ben O'Connor (AG2R Citroën / +0:47) ein weiterer Australier.

Der Kasache Alexey Lutsenko (Astana - Premier Tech) kam genau eine Minute hinter Padun ins Ziel und musste nach nur einem Tag das Gelbe Trikot an Porte abgeben. Der 36-Jährige führt vor der morgigen Schlussetappe die Gesamtwertung mit 17 Sekunden Vorsprung auf Lutsenko an. Dritter ist mit 29 Sekunden Rückstand Portes britischer Teamkollege Geraint Thomas.

Der Niederländer Wilco Kelderman (Bora - hansgrohe) kam mit 1:04 Minuten Rückstand auf den Tagessieger als Zwölfter ins Ziel und fiel im Gesamtklassement vom dritten auf den vierten Platz (+0:33) zurück. Eine starke Leistung zeigte der junge Österreicher Felix Gall (DSM), der 2:08 Minuten hinter Padun Rang 20 belegte.

Paduns italienischer Teamkollege Sonny Colbrelli verteidigte seine Führung in der Punktewertung. Der US-Amerikaner Lawson Craddock (EF Education - Nippo) übernahm das Bergtrikot der Rundfahrt, der Franzose David Gaudu (Groupama - FDJ) rückte auf die erste Position der Nachwuchswertung vor, in der der 23-jährige Gall neuer Vierter ist.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine