Knieprobleme wohl ausgestanden

Medien: Bennett hat grünes Licht für die Tour de France

Foto zu dem Text "Medien: Bennett hat grünes Licht für die Tour de France"
Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step) gewann im vergangenen Jahr das Grüne Trikot und zwei Etappen bei der Tour de France - darunter die prestigeträchtige Schlussetappe in Paris. | Foto: Cor Vos

17.06.2021  |  (rsn) – Sam Bennett (Deceuninck – Quick-Step) wird sein im vergangenen Jahr errungenes Grünes Trikot bei der am 26. Juni in Brest in der Bretagne beginnenden 108. Tour de France wohl verteidigen können. Wie das britische Radsport-Portal cyclingnews.com erfahren hat, bekam der Ire vom Arzt grünes Licht für einen Start bei der Frankreich-Rundfahrt, nachdem er in den vergangenen Wochen mit Knieproblemen zu kämpfen hatte.

Gleichzeitig bedeutet das aber wohl, dass es nach zwei Jahren Abstinenz wohl auch dieses Jahr kein Comeback des 30-fachen Etappensiegers Mark Cavendish bei der 'Großen Schleife' geben wird. Der 36-Jährige hatte Bennett kurzfristig bei der Belgien-Rundfahrt ersetzt und dort die Schlussetappe gewonnen – im direkten Duell mit Tim Merlier (Alpecin – Fenix), einem der derzeit wohl schnellsten Männer im gesamten Peloton.

Cavendish wäre also wohl bereit gewesen, um auch bei der Tour um Spitzenergebnisse zu sprinten, erklärte aber bereits in seinem Sieger-Interview am Sonntag, dass er nicht über einen möglichen Start in Frankreich nachdenken wolle, bevor bei Bennett alles geklärt ist. Der Ire sei die unumstrittene Nummer 1 unter den Sprintern im Team und das respektiere er vollkommen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)