Tour-Splitter / 9. Juli

Jubelt auch in Carcassonne ein Ausreißer?

Foto zu dem Text "Jubelt auch in Carcassonne ein Ausreißer?"
Magnus Cort Nielsen (Astana) gewann 2018 in Carcassonne die damalige 15. Tour-Etappe. | Foto: Cor Vos

09.07.2021  |  (rsn) - Kurz und knapp informieren wir sie auch diesmal wieder in unseren Tour-Splittern über Wissenswertes rund um die Tour de France, die am 26. Juni in Brest im äußersten Westen des Landes gestartet wurde.

+++

(rsn) – Für die zweitlängste Etappe der diesjährigen Tour hoffen die Sprinter darauf, dass ihre Teams eine Massenankunft in Carcassonne erzwingen können. Bei der bisher letzten Ankunft im Jahr 2018 gelang das nicht. Damals sicherte sich Magnus Cort Nielsen den Sieg aus einer Fluchtgruppe heraus. Auch bei der diesjährigen Tour ist der Däne dabei, allerdings nicht wie vor drei Jahren im Astana-Trikot, sondern in dem von EF Education - Nippo. Wie schon gestern sind insgesamt 70 Punkte im Kampf um das Grüne Trikot zu holen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)