Van Aert schlägt Philipsen und Cavendish

Highlight-Video der 21. Tour-Etappe

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 21. Tour-Etappe"
Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat die Schlussetappe der 108. Tour de France gewonnen. | Foto: Cor Vos

18.07.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat seinen dritten Tagessieg bei der diesjährigen Tour de France gefeiert. Nachdem er zunächst die Mont-Ventoux-Etappe für sich entschieden hatte und am vorletzten Tag Stärkster des Zeitfahrens gewesen war, holte sich der Belgische Meister im Sprint Royal auf den Champs Élysées auch noch die Schlussetappe.

Van Aert setzte sich nach 108,4 Kilometern knapp vor seinem Landsmann Jasper Philipsen (Alpecin - Fenix) und dem Briten Mark Cavendish (Deceuninck - Quick-Step) durch. Hinter dem Slowenen Luka Mezgec (BikeExchange) wurde der Hürther André Greipel (Israel Start-Up Nation) als bester deutscher Fahrer Fünfter.

Tadej Pogacar gelang die Titelverteidigung. Der Slowene verwies mit mehr als fünf Minuten Vorsprung Van Aerts dänischen Teamkollegen Jonas Vingegaard und den Ecuadorianer Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) auf die Plätze.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)