Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergebnismeldung Simac Ladies Tour

Vos jubelt zum dritten Mal, van den Broek-Blaak Gesamtsiegerin

Foto zu dem Text "Vos jubelt zum dritten Mal, van den Broek-Blaak Gesamtsiegerin"
Chantal van den Broek-Blaak (SD Worx) hat die Simac Ladies Tour gewonnen. | Foto: Cor Vos

29.08.2021  |  (rsn) - Die Niederländerin Marianne Vos (Jumbo - Visma) hat die Simac Ladies Tour mit drei Etappensiegen abgeschlossen, die Gesamtwertung aber ging an ihre Landsfrau Chantal van den Broek-Blaak (SD Worx). Auf dem abschließenden fünften Tagesabschnitt setzte sich die 34-jährige Vos nach 150 Kilometern mit Start und Ziel in Arnhem im Sprint gegen die Britin Alica Barnes (Canyon - SRAM) und Amy Pieters (SD Worx) durch.

Die Schweizerin Marlen Reusser (Alé BTC Ljubljana) konnte als zeitgleiche Achte van den Broeck-Blaak, die Elfte wurde, zwar noch drei Sekunden abnehmen. Im Schlussklassement jedoch musste sich die Schweizerin der Weltmeisterin von 2017 um 17 Sekunden geschlagen geben.

Anzeige

Das Podium komplettierte mit Ellen van Dijk (Trek - Segafredo / +0:30) eine weitere Niederländerin. Vos (+0:51), die sich überlege die Punktewertung sicherte, rückte noch auf den fünften Platz vor. Als beste deutsche Starterin belegte ihre Teamkollegin Romy Kasper (+4:30) Rang 17, Lisa Klein (Canyon - SRAM / +5:42), die Gesamtdritte von 2019, musste sich diesmal mit Platz 20 begnügen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige