Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sparkassen Giro endet in Nienberge

Benelux-Sturz: Kelderman mit Beckenbruch und Rippenbrüchen

01.09.2021  |  (rsn) - Wilco Kelderman hat sich bei seinem schweren Sturz fünf Kilometer vor dem Ziel der 3. Etappe der Benelux-Tour mehrere Brüche zugezogen. So wurden im Krankenhaus eine Beckenfraktur und zwei gebrochene Rippen diagnostiziert. Außerdem zog er sich eine tiefe Wunde an seinem linken Arm zu. Eine Operation sei aber nicht nötig, wie sein Team Bora – hansgrohe am Abend mitteilte.

Der Sparkassen Münsterland Giro (1.Pro) soll am 3. Oktober wie geplant stattfinden. "Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist der 15. Sparkassen Münsterland Giro durch die konsequente Umsetzung der 3G-Regel machbar", hieß es in der Pressemitteilung des Veranstalters. Allerdings müsse der Zielort verlegt werden. So wird das Rennen im Gegensatz zur Vergangenheit nicht in Münster vor dem Schloss zu Ende gehen, sondern in Nienberge. "Im Sinne der Corona-Schutzverordnung und auch aus logistischen Gründen, musste ausnahmsweise die Zielankunft für die Radprofis und Jedermänner nach Nienberge auf die Steinfurter Straße in Höhe von Haus Uhlenkotten verlagert werden", so die Veranstalter weiter.

Anzeige

+++

Tour of Yorkshire auch für 2022 abgesagt

Nach vielen Corona-bedingten Rennabsagen 2020 und 2021 muss die Tour de Yorkshire nun als erstes Rennen bereits für die kommende Saison die Segel streichen. "Nach zwei wegen der Coronapandemie annullierten Austragungen und den finanziellen Folgen, die teilweise dadurch entstanden sind, wurde gemeinsam beschlossen, die Tour de Yorkshire 2022 nicht zu organisieren“, erklärte Yann Le Moenner, der Geschäftsführer der ASO, die die britische Rundfahrt mitorganisiert. “Wir werden weiterhin mit Welcome to Yorkshire und der ASO zusammenarbeiten, um große Radsportevents durchführen zu können”, versicherte Brian Facer, der Firmenboss von British Cycling. 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige