Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergebnismeldung 76. Vuelta a Espana

Ausreißerkönig Cort feiert dritten Etappensieg

Foto zu dem Text "Ausreißerkönig Cort feiert dritten Etappensieg"
Magnus Cort Nielsen (EF Education – Nippo) | Foto: Cor Vos

03.09.2021  |  (rsn) – Magnus Cort Nielsen (EF Education – Nippo) hat in Monforte de Lemos seinen dritten Etappensieg bei dieser 76. Spanien-Rundfahrt eingefahren. Der Däne setzte sich nach 191,2 Kilometern im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe vor Rui Oliveira (UAE Team Emirates) und Quinn Simmons (Trek – Segafredo) durch. Die Gruppe hatte sich 34 Kilometer vor dem Ziel durch einen Angriff von Simmons aus der 18-köpfigen Ausreißergruppe des Tages gelöst.

Das Septett rettete am Ende 18 Sekunden auf das sprintende Hauptfeld ins Ziel, in dem vor allem DSM und BikeExchange die Verfolgung der Ausreißer übernommen hatten und dafür viel investierten, am Ende aber nicht erfolgreich waren.

Anzeige

Deren Motivation in der Ausreißerjagd kam daher, dass der bei Sprintankünften bislang überlegene Fabio Jakobsen (Deceuninck – Quick-Step) früh den Anschluss ans Feld verloren hatte und Alberto Dainese (DSM) sowie Michael Matthews (BikeExchange) sich in einem möglichen Sprint deshalb große Chancen ausrechneten.

Jakobsen erreichte das Ziel mit seiner abgehängten Gruppe im Zeitlimit und verteidigte so erneut die Führung in der Punktewertung, genau wie Primoz Roglic (Jumbo – Visma) im Hauptfeld das Rote Trikot des Gesamtführenden, Michael Storer (DSM) sein Bergtrikot und Egan Bernal (Ineos Grenadiers) das des besten Jungprofis behielten.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
Anzeige