Anzeige
Anzeige
Anzeige

7. - 12. Sept. - München - über 70 Aussteller

IAA Mobility: Die Bike-Highlights

Foto zu dem Text "IAA Mobility: Die Bike-Highlights "
Der „White Path Camper“ des Dänen Thomas Møller Pedersen | Foto: IAA

07.09.2021  |  Die Auto-Branche entdeckt das Fahrrad: Auf der Messe IAA Mobility, dieses Jahr erstmals in München, finden sich über 70 Aussteller aus dem Bereich Bike. Im "Open Space Extended" in den Messehallen B5 und B6 und auf dem "Open Space" in der Münchener Innenstadt sind etliche aktuelle Trends des Bike-Universums zu besichtigen - und nicht nur das: Zahlreiche Räder können direkt ausprobiert werden, beispielsweise ein völlig überdachtes Bike.

Viele internationale Anbieter präsentieren eine große Vielfalt
an Produkten: Sowohl konventionelle als auch elektrische Modelle aus diversen Kategorien wie Urban, Road, Cargo, Gravel und MTB - darunter Bergamont, CaGo, Fixie Inc, GasGas Bicycle, Husqvarna E-Bicycles, R Raymon, Riese & Müller, Scott, Simplon, Specialized, Stromer, Qwic und Votec.

Anzeige

Camping ist im Trend. Fahrradfahren auch. Wer richtig im Trend sein will, spannt einen Wohnwagen ans Rad und radelt damit in den Urlaub. Fahrrad-Camping nennt sich dieser erst seit wenigen Jahren bekannte Trend. Ob das mehr Komfort bietet als ein Zelt, liegt im Auge des Betrachters - spannend ist allemal.

Eine weitere neue Produkt-Kategorie sind kettenlose
Pedelecs. Hier gibt es sowohl zweirädrige Varianten wie Mocci von CIP, als auch vierrädrige Modelle mit Wetterschutz-Kabine, wie sie beispielsweise von Bio-Hybrid angeboten werden.

Die starke Konsumenten-Ausrichtung der IAA Mobility zeigt sich zum einen in den „Open Space“ Marken- und Produkt-Erlebniswelten in der Münchener Innenstadt, und zum anderen in einem eigenen "B2B2C"-Bereich des „Summits“ auf dem Münchner Messegelände.

Das Konzept überzeugte auch "Direct-to-Consumer"-
Marken und große Online-Händler, sich als Aussteller auf der IAA Mobility zu präsentieren. Beispiele sind Rose Bikes sowie die Internet-Stores fahrrad.de und Bikester. Auch der digitale Second-Hand-Shop Rebike ist vertreten. Und zu den etablierten E-Komponenten-Marken wie Bosch, Brose, Mahle, Valeo und ZF gesellt sich der reine Fahrrad-Konkurrent Fazua.

Neben dem "B2C"-Aspekt der IAA Mobility vereint der Summit auch viele "B2B"-Akteure der Branche. Eine Vielzahl von Zulieferern wie Batterie-, Display-, Motor-, Connectivity-, IoT-Tech-, Reifen- und Hardware-Hersteller stellen ihre Produkte und Innovationen auf der Messe vor.

 
Weitere Informationen

Verband der Automobil-Industrie e. V.
Behrenstr. 35
10117 Berlin

Fon: 030/ 897 842- 0

E-Mail: info@iaa.de
Internet: www.iaa.de

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige