Anzeige
Anzeige
Anzeige

“Um Überbelastung zuvorzukommen“

Tony Martin steigt bei Tour of Britain aus

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Tony Martin steigt bei Tour of Britain aus"
Tony Martin (Jumbo - Visma) an der Spitze des Pelotons bei der Tour of Britain - mit André Greipel (Israel Start-Up Nation) am Hinterrad. | Foto: Cor Vos

09.09.2021  |  (rsn) – Tony Martin ist bei der Tour of Britain nicht mehr zur 5. Etappe zwischen Alderley Park und Warrington angetreten. Der Deutsche Zeitfahrmeister spielte am Dienstag eine wichtige Rolle im Mannschaftszeitfahren und trug so zur aktuellen Gesamtführung von Wout Van Aert bei, wird dem Belgier nun aber in der zweiten Hälfte des achttägigen Rennens fehlen. Die Entscheidung zum Abschied aus Großbritannien fiel laut seinem Team Jumbo – Visma aus Vorsicht.

"Um Überbelastung in seinem ersten Wettkampf nach seinem schweren Sturz bei der Tour de France zuvorzukommen, erscheint Tony heute nicht mehr am Start. Der vierfache Zeitfahr-Weltmeister bereitet sich nun auf die Zeitfahr-WM und die dortige Mixed Staffel in Belgien vor", hieß es in einem Team-Statement am Donnerstag.

Anzeige

Jumbo – Visma musste schon seit der 3. Etappe auf Chris Harper verzichten und stand am Donnerstag somit nur noch zu viert am Start der 5. Etappe.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
Anzeige