Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergebnismeldung WM-Einzelzeitfahren der Männer

Ganna holt Gold vor Van Aert und Evenepoel, Martin Sechster

Foto zu dem Text "Ganna holt Gold vor Van Aert und Evenepoel, Martin Sechster"
Filippo Ganna hat in Brügge WM-Gold im Zeitfahren gewonnen. | Foto: Cor Vos

19.09.2021  |  (rsn) - Filippo Ganna ist im WM-Zeitfahren in Flandern die Titelverteidigung geglückt. Der Italiener absolvierte den 43,4 Kilometer langen Parcours von Knokke-Heist nach Brügge in der Zeit von 47:47 Minuten und war damit sechs Sekunden schneller als der Belgier Wout Van Aert. Mit 44 Sekunden Rückstand sicherte sich dessen Teamkollege Remco Evenepoel die Bronzemedaille.

Der Däne Kasper Asgreen musste sich weitere zwei Sekunden dahinter mit Rang vier begnügen, der Schweizer Meister Stefan Küng (+1:07) wurde Fünfter vor dem Deutschen Titelträger Tony Martin (+1:18), der in seinem letzten WM-Zeitfahren den sechsten Platz belegte, gefolgt von Küngs Landsmann Stefan Bissegger (+1:26). Der zweite deutsche Starter Max Walscheid belegte mit 1:54 Minuten Rückstand Rang elf, der Österreicher Felix Ritzinger (+5:08) wurde auf Rang 37 geführt.

Anzeige

-->

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige