Anzeige
Anzeige
Anzeige

Niederländer gehört sofort zum Favoritenkreis

Grünes Licht: Van der Poel startet im WM-Straßenrennen

Foto zu dem Text "Grünes Licht: Van der Poel startet im WM-Straßenrennen"
Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) | Foto: Cor Vos

20.09.2021  |  (rsn) – Jetzt steht es endlich fest: Mathieu van der Poel wird am Sonntag im WM-Straßenrennen in Antwerpen am Start stehen. Der 26-Jährige vom Team Alpecin – Fenix hat entschieden, dass seine Form und auch gesundheitliche Verfassung gut genug ist, um bei den Titelkämpfen eine Rolle spielen zu können. Damit wird van der Poel das niederländische Nationalteam im 268,3 Kilometer langen WM-Rennen von Antwerpen nach Leuven anführen.

Van der Poel leidet seit einiger Zeit unter Rückenproblemen, die durch seinen Sturz im Mountainbike-Rennen der Olympischen Spiele von Tokio verschärft wurden und in den Folgewochen dann dafür sorgten, dass er nur sehr eingeschränkt trainieren und lange keine Rennen fahren konnte.

In der vergangenen Woche aber ging es aufwärts und van der Poel konnte mit seinem Sieg beim Antwerp Port Epic sowie Platz acht beim Primus Classic und auch seinem Start beim Gooikse Pijl am Sonntag sich selbst überzeugen, dass der WM-Start möglich ist. Am Dienstag wird er mit dem Grand Prix de Denain in Frankreich noch ein letztes Vorbereitungsrennen bestreiten.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige