Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kooij gewinnt 2. Etappe, Bauhaus nur Zwölfter

Tour l´Eurometropole: Jakobsen siegt vor Meeus

29.09.2021  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Tour l'Eurometropole (1.Pro)
Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step) hat beim belgischen Eintagesrennen seinen siebten Saisonsieg eingefahren. Der 25-jährige Niederländer verwies nach 177,6 Kilometern zwischen La Louviere und Tournai den Belgier Jordi Meuus (Bora - hansgrohe) und den Dänen Mads Pedersen (Trek - Segafredo), den Sieger von 2018, auf die Plätze. Auf den weiteren Plätzen folgten sein Landsmann Danny van Poppel (Intermarché - Wanty-Gobert) und der Franzose Hugo Hofstetter (Israel Start-Up Nation).

Anzeige

__________________________________________________________________

Cro Race (2.1), 2. Etappe:
Nachdem er sich zum Auftakt noch Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) hatte geschlagen geben müssen, hat es auf der 2. Etappe der Kroatien-Rundfahrt Olav Kooij (Jumbo - Visma) mit dem ersten Profisieg geklappt. Der 19-jährige Niederländer entschied nach 187 Kilometer von Slunj nach Otocac den chaotischen Massensprint vor dem Israeli Itamar Einhorn (Israel Start-Up Nation) und dem Australier Kaden Groves (BikeExchange) für sich.

Hinter dem Spanier Jon Aberasturi (Caja Rural – Seguros RGA) kam der Österreicher Daniel Auer (WSA KTM Graz) auf den fünften Platz. Bauhaus war im Finale eingebaut und kam diesmal nicht über den zwölften Platz hinaus.

Das Gesamtklassement führt Kooij nun mit vier Sekunden Vorsprung auf Bauhaus und zehn auf Einhorn an.

___________________________________________________________________

Giro di Sicilia (2.1), 2. Etappe
Juan Sebastian Molano (UAE Team Emirates) hat bei der Sizilien-Rundfahrt seinen zweiten Sieg in Folge eingefahren. Der 26-jährige Kolumbianer setzte sich auf der 2. Etappe über 173 Kilometer von Castelvetrano nach Palermo nach perfekter Vorbereitung seines Teams im Sprint souverän vor den Italienern Filippo Fiorelli (Bardiani CSF), Matteo Moschetti (Trek - Segafredo) und Jakub Mareczko (Vini Zabu) durch.

Mit seinem vierten Saisonsieg baute Molano auch die Führung im Klassement der viertägigen Rundfahrt aus und liegt nun je 14 Sekunden vor Moschetti und dem Auftaktzweiten Vincenzo Albanese (EOLO - Kometa.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige