Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schulter-OP nach Trainingssturz

Klein muss Roubaix-Start absagen und ihre Saison beenden

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Klein muss Roubaix-Start absagen und ihre Saison beenden"
Lisa Klein (Canyon - SRAM) | Foto: Cor Vos

30.09.2021  |  (rsn) – Lisa Klein (Canyon – SRAM) wird am Samstag nicht beim erstmals ausgetragenen Frauenrennen von Paris-Roubaix am Start stehen. Das teilte die in Erfurt wohnende Saarländerin auf ihrem Instagram-Account mit. "Heute muss ich meiner Saison 2021 goodbye sagen", schrieb die Olympiasiegerin in der Mannschaftsverfolgung und Weltmeisterin in der Mixed Staffel auf der Straße am Mittwoch.

"Unglücklicherweise werde ich Paris-Roubaix und die Bahn-WM verpassen, aber ich bin gezwungen, mich schon morgen an der Schulter operieren zu lassen", so Klein, die es trotzdem schaffte, ihrem Post eine positive Stimmung zu verleihen: "Was für eine fantastische Saison es war. Jetzt habe ich Zeit, das zu realisieren, zu reflektieren und aber auch meine Erholung ernst zu nehmen."

Anzeige

In einer Pressemitteilung ihres Teams Canyon – SRAM wurde Klein dann auch hinsichtlich ihrer Verletzung etwas konkreter. Sie habe sich bei einem Trainingssturz eine kleine Fraktur an der Schulter zugezogen, hieß es da.

"Ich hatte einen kleinen Crash, aber er hat leider eine große Verletzung verursacht", erklärte die 25-Jährige. "Ich dachte, ich könnte noch zu diesen Rennen (Paris-Roubaix und die Bahn-WM, Anm. d. Red.) fahren, aber nach einigen Untersuchungen und Gesprächen mit dem medizinischen Team, haben wir entschieden, dass ich sofort operiert werden sollte."

Klein hätte in ihrer aktuellen Form eine wichtige Rolle bei Paris-Roubaix spielen können und wollte nach dem Olympiasieg von Tokio auch bei der ebenfalls in Roubaix stattfindenden Bahn-WM das Regenbogentrikot mit ihren Verfolgungs-Kolleginnen gewinnen. Stattdessen wird sie nun rund zwei Monate pausieren, bevor die Vorbereitungen auf die Saison 2022 beginnen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Ster van Zwolle (1.2, NED)
  • GP de Plumelec - Morbihan (1.Pro, FRA)
Anzeige