Vertrag bis Ende 2025 verlängert

Alpecin weitere vier Jahre Hauptsponsor bei van der Poels Team

Foto zu dem Text "Alpecin weitere vier Jahre Hauptsponsor bei van der Poels Team"
Alpecin bleibt weitere vier Jahre Hauptsponsor von Mathieu van der Poels Team. | Foto: Cor Vos

02.10.2021  |  (rsn) - Der deutsche Shampoo-Produzent Alpecin bleibt weitere vier Jahre Hauptsponsor des belgischen Zweitdivisionärs Alpecin - Fenix. Wie das Team von Superstar Mathieu van der Poel in einer Pressemitteilung bestätigte, wurde der zum Saisonende auslaufende Vertrag bis Ende 2025 verlängert. Alpecin unterstützt den Rennstall seit der Saison 2020, davor standen WorldTour-Engagements bei Giant-Alpecin und dem mittlerweile aufgelösten Katusha-Alpecin-Rennstall.

“Wir hatten uns bewusst für die Zusammenarbeit mit Alpecin-Fenix und dem Fokus auf die drei Disziplinen Cross, MTB und Road entschieden“, sagte Alpecin-Chef Eduard Dörrenberg in der Presseerklärung. “Für uns war nicht die Lizenz entscheidend, sondern die Atmosphäre, die Philosophie, die Vision und die tolle Arbeit des Teams. Nach zwei Jahren gemeinsamer Entwicklung freuen wir uns nun auf die nächsten Schritte in den kommenden Jahren und auf viele gemeinsame Erfolge von nternationaler Strahlkraft.“

Bereits im Jahr 2020 konnte Alpecin - Fenix 16 Siege verbuchen, wobei vor allem der mittlerweile viermalige Cross-Weltmeister van der Poel mit seiner spektakulären Fahrweise für Furore sorgte. Der Niederländer gewann unter anderem die BinckBank Tour und die Flandern-Rundfahrt. In der aktuellen Saison war aber nicht nur van der Poel der Erfolgsgarant, stattdessen entwickelten sich auch die Sprinter Tim Merlier und Jasper Philipsen zu beständigen Siegfahrern. Auch der deutsche Routinier Philipp Walsleben konnte zwei Etappenerfolge bei der Boucles de la Mayenne und dem Arctic Race of Norway zur imponierenden Teambilanz von bisher 32 Siegen beitragen.

Weitere Radsportnachrichten

07.12.2023Guillaume Martin mit Literaturpreis ausgezeichnet

(rsn) – Guillaume Martin (Cofidis) hat zum Jahresende noch einen Preis gewonnen – allerdings nicht als Radprofi, sondern als Schriftsteller. Der studierte Philosoph erhielt am Mittwoch den Prix Ja

07.12.2023Wenzel: Auf heimischen Trainingsstrecken zum Bergtrikot

(rsn) - Gold bei den Luxemburgischen U23-Meisterschaften im CycloCross, dazu Bronze in den Straßenrennen der Elite und der U23: Mats Wenzel (Leopard TOGT) erwies sich 2023 als fleißiger Medaillensam

07.12.2023Verzichtet van der Poel 2024 auf die Tour de France?

(rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) hat mit Blick auf den Sommer eine knifflige Aufgabe zu lösen. Mit der 111. Tour de France (29. Juni - 21. Juli) sowie Ende Juli dem Olympischen

07.12.2023Die Radsport-News-Jahresrangliste 2023 im Überblick

(rsn) – Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raums ermittelt. In unserer Rangliste finden Sie die P

07.12.2023Diese WorldTour-Profis sind für 2024 offiziell noch ohne Vertrag

(rsn) – Die meisten Radprofis der ersten Division haben für die Saison 2024 Planungssicherheit, die WorldTour-Rennställe bereiten sich in ersten Trainingslagern auf das kommende Jahr vor. Allerdin

07.12.2023Algarve-Rundfahrt setzt auch zum 50. Jubiläum auf Tradition

(rsn) – Auch zum 50. Jubiläum ihres Rennens haben die Organisatoren der Volta ao Algarve (14. - 18. Februar 2024 / 2.Pro) einen traditionellen Streckenplan gebastelt, der Sprintern, Zeitfahrern und

07.12.2023Loderer fährt 2024 für neues Konti-Team MYVELO

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

07.12.2023Tour Colombia 2024 mit Abstecher zu Bernals Heimatort

(rsn) - Die Tour Colombia (6. – 11. Februar 2024 / 2.1) feiert ihre Rückkehr in den Rennkalender unter anderem mit einem Abstecher zum Geburtsort von Egan Bernal (Ineos Grenadiers). Wie die Organis

07.12.2023Heidemann: Starke Leistungen dank hohem Wohlfühlfaktor

(rsn) - Nach dem Aus des Zweitdivisionärs B&B Hotels musste sich Miguel Heidemann im letzten Winter auf Teamsuche begeben. Erst im März fand er bei Leopard TOGT Unterschlupf, für das Kontinental-Te

07.12.2023Gazzetta: Pogacar kehrt 2024 zu Tirreno-Adriatico zurück

(rsn) - Tadej Pogacar (UEA Team) wird nach Angaben der Gazzetta dello Sport im kommenden Frühjahr seinen Titel bei Paris-Nizza (2.UWT) nicht verteidigen und stattdessen wieder Tirreno-Adriatico (2.UW

06.12.2023Homrighausen: Bester Amateur profitierte noch von 2022

(rsn) – Auch wenn er 2023 gar keine UCI-Rennen bestritt, ist Heiko Homrighausen (Embrace The World) der in der Jahresrangliste am besten platzierte Amateur. Der 26-Jährige war nämlich im November

06.12.2023Froome will in Kenia eine Radsport-Akademie gründen

(rsn) – Zuletzt produzierte Chris Froome (Israel – Premier Tech) Schlagzeilen vor allem mit Interviews, in denen er glaubhaft zu machen versuchte, dass er wieder zu alter Form zurückfinde könne.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine