Stundenweltrekordversuch am 3. November

Dowsett will in Mexiko Campenaerts´ Bestmarke knacken

Foto zu dem Text "Dowsett will in Mexiko Campenaerts´ Bestmarke knacken"
Alex Dowsett greift im November den Stundenweltrekord an. | Foto: Cor Vos

12.10.2021  |  (rsn) – Nur etwas mehr als einen Monat war der Brite Alex Dowsett (Israel Start-Up Nation) im Jahr 2015 Inhaber des Stundenweltrekords, ehe Landsmann Bradley Wiggins seine Marke von 52,937 Kilometern regelrecht pulverisierte. Der Zeitfahr-Olympiasieger von 2012 absolvierte am 7. Juni 2015 im Lee Valley VeloPark in London in einer Stunde genau 54,526 Kilometer. Wiggins‘ Weltrekord hatte fast vier Jahre Bestand. Erst im April 2019 erzielte der Belgier Victor Campenaerts in der Höhe von Mexiko im Velodromo Bicentenario von Aguascalientes mit 55,089 eine neue Bestmarke, die bis jetzt Bestand hat.

Nun will Dowsett einen erneuten Anlauf nehmen. Nachdem ein zunächst für den Dezember 2020 geplanter Termin in Manchester abgesagt werden musste, weil er an Covid-19 erkrankte, wird der 32-Jährige am 3. November im Velodromo Bicentenario in Aguascalientes den Stundenweltrekord erneut attackieren, wie der Radsportweltverband UCI ankündigte.

“Als ich 2015 den Rekord holte, hat es gereicht, um die Marke zu brechen, aber ich wusste, dass ich am Ende mehr im Tank hatte, was angesichts der Arbeit, die alle Beteiligten investiert hatten, frustrierend war“, wurde Dowsett in einer Pressemitteilung zitiert. “Ich weiß, dass Victor (Campenaerts) die Messlatte extrem hoch gelegt hat. Es wird eine sehr große Herausforderung, aber ich denke, ich kann es schaffen“, sagte der Zeitfahrspezialist zu seinen Chancen, die er durch die in der Höhe dünneren Luft eher gestiegen sieht. “Wir denken, dass es am Ende eher förderlich als schädlich sein sollte.“

Dowsett hat einen speziellen Trainingsplan befolgt, um sich optimal auf die Herausforderung vorzubereiten, wie es hieß, und dabei auch Tests im Windkanal absolviert.

UCI-Stundenweltrekordversuche seit 2014 (erfolgreiche gefettet):

16.04.2019: Victor Campenaerts (BEL)
Velodromo Bicentenario, Aguascalientes (MEX), 55.089 km

22.08.2018: Dion Beukeboom (NED)
Velodromo Bicentenario, Aguascalientes (MEX), 52.757 km

26.07.2018: Martin Toft Madsen (DEN)
Velodromo Bicentenario, Aguascalientes (MEX), 53.630 km

07.06.2015: Bradley Wiggins (GBR)
Lee Valley VeloPark, London (GBR), 54.526 km

02.05.2015: Alex Dowsett (GBR)
National Cycling Centre, Manchester (GBR), 52.937 km

14.03.2015: Gustav Larsson (SWE)
National Cycling Centre, Manchester (GBR), 50.016 km

25.02.2015: Thomas Dekker (NED)
Velodromo Bicentenario, Aguascalientes (MEX), 52.221 km

08.02.2015: Rohan Dennis (AUS)
Velodrom Suisse, Grenchen (SUI), 52,491 km

31.01.2015: Jack Bobridge (AUS)
Darebin International Sports Centre, Melbourne (AUS), 51.300 km

30.10.2014: Matthias Brändle (AUT)
UCI World Cycling Centre, Aigle (SUI), 51,852 km

18.09.2014: Jens Voigt (GER)
Velodrom Suisse, Grenchen (SUI), 51,110 km

Mehr Informationen zu diesem Thema

31.12.2022Stundenweltrekord: Bussi will 50-km-Schallmauer durchbrechen

(rsn) – 2018 verbesserte Vittoria Bussi den damals von Evelyn Stevens gehaltenen Stundenweltrekord um 27 Meter auf 48,007 Kilometer. Im September 2021 musste die Italienerin die Bestmarke an die Bri

06.10.2022Ganna bereit für den Stundenweltrekord

(rsn) - Filippo Ganna scheint bereit für den Angriff auf den Stundenweltrekord, den er am Samstag auf der Bahn im schweizerischen Grenchen starten wird. Wie die Gazzetta dello Sport berichtete, legte

16.09.2022Ganna will Bighams Stundenweltrekord angreifen

(rsn) – Seit dem 19. August ist der Engländer Dan Bigham im Besitz des Stundenweltrekords. Die von ihm im schweizerischen Grenchen aufgestellte Bestmarke von 55,548 Kilometern könnte aber schon b

13.04.2022Van Dijk versucht sich Ende Mai am Stundenweltrekord

(rsn) - Die zweimalige Zeitfahr-Weltmeisterin Ellen van Dijk (Trek - Segafredo) will am 23. Mai im Velodrom von Grenchen in der Schweiz den Stundenweltrekord angreifen. Das gab die Niederländerin via

09.02.2022Gannas lange Liste: Gelbes Trikot, Monumente, Stundenrekord

(rsn) – Den ersten Saisonsieg hat Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) bereits in der Tasche. Beim Etoile de Besseges war er einmal mehr der Schnellste im Kampf gegen die Uhr. Allerdings darf es im Ver

14.11.2021Ganna hat eine lange Wunschliste für 2022

(rsn) – Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) scheint sich für 2022 viel vorzunehmen. Wie der Italiener gegenüber cyclingnews erklärte, plane er Starts sowohl beim Giro d´Italia als auch der Tour de

04.11.2021Dowsett scheitert um halben Kilometer am Stundenweltrekord

(rsn) – Alex Dowsett (Israel Start-Up Nation) hat im mexikanischen Aguascalientes am Mittwoch 54,555 Kilometer in 60 Minuten zurückgelegt, den Stundenweltrekord von Victor Campenaerts damit aber um

02.11.2021Dowsett will sich Stundenrekord von Campenaerts zurückholen

(rsn) – Am Mittwoch soll er fallen, der Stundenweltrekord von Victor Campenaerts. Dafür sorgen will Alex Dowsett. Der 33-Jährige Brite in Diensten des Teams Israel Start-Up Nation wäre der erste

12.10.2021Gianetti bestätigt: UAE Emirates ab 2022 mit Frauenteam

(rsn) - Die Liste der World-Tour-Rennställe, die auch ein Frauenteam an den Start bringen, wird um einen Namen länger. Ab der kommenden Saison wird auch UAE Emirates im Frauen-Peloton vertreten se

30.09.2021Lowden stellt in Grenchen neuen Stundenweltrekord auf

(rsn) - Joscelin Lowden hat einen neuen Stundenweltrekord aufgestellt. Die 33-jährige Britin vom Team Drops – Le Col ist auf der Bahn in Grenchen in der Schweiz am Donnerstagnachmittag 48,406 Kilom

13.02.2021Provence: Calmejane mit Gehirnerschütterung aus dem Rennen

(rsn) - Lilian Calmejane (AG2R Citroën) hat sich bei einem schweren Sturz auf der Königsetappe der Tour de la Provence eine Gehirnerschütterung zugezogen und darüber hinaus noch weitere Wunden erl

18.11.2020Dowsett hat Corona: Weltrekordversuch abgesagt

(rsn) - Das Coronavirus verhindert den für den 12. Dezember geplanten Stundenweltrekordversuch von Alex Dowsett (Israel Start-Up Nation). Wie der Brite auf Twitter mitteilte, habe er nach Symptomen e

Weitere Radsportnachrichten

02.12.2023Nieuwenhuis schlägt in Boom Mason bei dessen Heimspiel

(rsn) – Zwei Wochen nach seinem Triumph in der Schlammschlacht von Merksplas hat Joris Nieuwenhuis (Baloise – Trek Lions) auch den fünften Lauf der Superprestige-Serie für sich entschieden. In B

02.12.2023Van Empel lässt auch in Boom ihre Konkurrentinnen stehen

(rsn) – Kurz schien Fem van Empel (Jumbo – Visma) in Boom unter Druck zu geraten, doch dann übernahm die Weltmeisterin schnell das Kommando und gewann das fünfte Rennen der Superprestige mit de

02.12.2023Kargl: “Ohne unsere Arbeit kommt in der WorldTour nichts an“

(rsn) – Das neue Team MaxSolar Cycling ist bereit für seine erste Bundesligasaison. Der von den bisherigen KT-Fahrern Lauric Schwitzgebel und Claudius Wetzel (beide bisher Storck – Metropol) ang

02.12.2023Routinier Cimolai neunter Neuzugang bei Movistar

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

02.12.2023Van Aert: Beim Giro-Debüt ist das Klassement kein Thema

(rsn) - Wout van Aert (Jumbo – Visma) will bei seinem im kommenden Jahr anstehenden Debüt beim Giro d’Italia (2.UWT) nicht auf Gesamtwertung fahren, sondern stattdessen um Etappensiege kämpfen.

02.12.2023Alvarado fällt für das Cross-Wochenende aus

(rsn) - Aufgrund einer Erkrankung wird Ceylin del Carmen Alvarado (Alpecin – Deceuninck) auf beide Crossrennen des Wochenendes verzichten müssen. Das teilte ihr Team auf X (vormals Twitter) mit. Da

02.12.2023Die Radsport-News-Jahresrangliste 2023 im Überblick

..(rsn) – Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raums ermittelt. In unserer Rangliste finden Sie die

02.12.2023Ries: Intensives Jahr soll Entwicklung beschleunigen

(rsn) – Mit knapp 90 Renntagen und gleich zwei Grand-Tour-Teilnahmen hatte Michel Ries (Arkéa – Samsic) im Jahr 2023 einen vollbepackten Rennkalender. Bemerkenswert dabei: Nur zwei Mal musste er

01.12.2023Lippert auf Krücken im Schnee statt mit dem Rad in der Sonne

(rsn) – Liane Lippert (Movistar) hat eine Zwangspause in ihrer Saisonvorbereitung einlegen müssen. Wie sie im ARD-Podcast ´Radio Tour´ bekannt machte und anschließend auch auf Instagram teilte,

01.12.2023Eisenbarth: Nur Erkältung und taktische Fehler trübten die Bilanz

(rsn) – Auch wenn aus gesundheitlichen Gründen in der zweiten Saisonhälfte nicht mehr viel zusammenlief, kann Pirmin Eisenbarth (Bike Aid) ein durchweg positives Fazit von seiner ersten Straßensa

01.12.2023“Sind nicht verrückt“: Grand Départ 2025 ohne Kopfsteinpflaster

(rsn) – Nachdem die nordfranzösische Region Lille Mitte November als Austragungsort des Grand Départ 2025 benannt worden war, rechneten alle auch mit Passagen über Kopfsteinpflaster. Umso größe

01.12.20236 Monate nach Geburt: Blaak reist ins Team-Trainingslager

(rsn) – Ein gutes halbes Jahr nach der Geburt ihres ersten Kindes wird Chantal van den Broek-Blaak ins Berufsleben als Radsportlerin zurückkehren und am ersten Winter-Trainingslager ihres Teams SD

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine