Anzeige
Anzeige
Anzeige

Italienische Medien berichten über Streckendetails

Giro d´Italia 2022 mit Blockhaus und Passo Fedaia?

Foto zu dem Text "Giro d´Italia 2022 mit Blockhaus und Passo Fedaia?"
Giro d´Italia 2018, Bergankunft am Blockhaus | Foto: Cor Vos

29.10.2021  |  (rsn) - Eine knappe Woche vor der offiziellen Präsentation des Grande Partenza 2022 in Budapest berichten vor allem italienische Medien über weitere Details des Streckenverlaufs der ersten Grand Tour des Jahres, die vom 6. bis 29. Mai ausgetragen und an einem Freitag beginnen wird.

Nachdem der 2020 wegen Corona ausgefallene Start der Italien-Rundfahrt im kommenden Jahr in Ungarn nachgeholt wird - wo drei Etappen stattfinden sollen -, wird das Rennen nach einem Transfertag mit angeblich zwei Etappen auf Sizilien fortgesetzt, wobei ein Teilstück den Ätna im Programm haben soll.

Danach würde der Giro-Tross auf das Festland übersetzen, wo die süditalienischen Regionen Kalabrien, Basilikata und Kampanien durchquert werden sollen. Am Ende der ersten Woche steht demnach im Apennin eine Bergetappe zum Blockhaus auf dem Programm. Dieser Anstieg stand zuletzt 2017 im Giro-Programm, damals gewann Nairo Quintana die 9. Etappe vor Thibaut Pinot und dem späteren Gesamtsieger Tom Dumoulin.

Anzeige

Die zweite Girowoche wird voraussichtlich durch Umbrien, Le Marche und die Emilia-Romagna führen. Danach geht es nach Ligurien und ins Aostatal, wo einige schwere Bergetappen ausgetragen werden sollen, wobei die Bergankunft am teilweise über Schotterpisten führenden Colle delle Finestre im Piemont das Highlight bilden soll. Hier legte Chris Froome 2018 mit einem legendären Soloritt den Grundstein zu seinem Gesamtsieg.

In der Schlusswoche soll es in Richtung Osten zur slowenischen Grenze gehen inklusive einer Etappenankunft in Udine. Die Vorentscheidung über den Gesamtsieg würde dann in den Dolomiten fallen, wo die Königsetappe am 2.057Meter hohen Passo Fedaia enden soll. Nach mehr als drei Wochen würde ein Zeitfahren in Verona mit Ziel in der dortigen Arena das Finale des 105. Giro d'Italia bilden.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige