“Ich kann nur zur Impfung raten“

An Covid erkrankter Pozzato auf dem Weg der Besserung

Foto zu dem Text "An Covid erkrankter Pozzato auf dem Weg der Besserung"
Schwer an Corona erkrankt: Filippo Pozzato | Foto: Cor Vos

10.11.2021  |  (rsn) - Der schwer am Coronavirus erkrankte Filippo Pozzato befindet sich nach eigenen Angaben auf dem Weg der Besserung. Der 40-jährige Italiener wurde Ende Oktober positiv getestet und landete vergangene Woche im Krankenhaus, wo er auch künstlich beatmet werden musste. Zudem bekam er eine schwere Lungenentzündung.

“Es geht mir besser. Das Krankenhauspersonal hat dafür gesorgt, dass ich aufstehen kann und ich habe sogar geduscht", sagte Pozzato der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport. Der ehemalige Mailand-Sanremo-Sieger war zwei Tage vor einer geplanten Impfung positiv getestet worden. Danach hatte Pozzato nach eigenen Angaben zehn Tage lang hohes Fieber. Zudem sank seine Sauerstoffsättigung so weit ab, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Rückblickend bezeichnete sich Pozzato als "Idioten", weil er zuvor keine Corona-Impfung für nötig erachtet hatte. “ (Geimpft) wäre ich wahrscheinlich nicht im Krankenhaus gelandet. Meine Mutter ist geimpft und hat das Coronavirus durch mich bekommen. Nach ein paar Tagen ging es ihr aber schon wieder besser“, erklärte er und betonte: “Ich habe erkannt, dass wir alle gefährdet sind, auch wenn wir fit, gesund und noch ziemlich jung sind. Ich kann nur zur Impfung raten. Sie ist fundamental, um das Schlimmste zu verhindern.“

Weitere Radsportnachrichten

11.12.2023Stüssi bleibt bei Vorarlberg, Lotto - Kern Haus holt Morang

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

11.12.2023Transfer-Posse um Uijtdebroeks: Lefevere auf Denks Seite

(rsn) – Auch Patrick Lefevere hat sich in der Transfer-Posse um Cian Uijtdebroeks zu Wort gemeldet. Dabei bezog der Team-Manager von Soudal – Quick-Step eindeutig Position zugunsten des Raublinger

11.12.2023Steimle: Höhentrainingslager zog im Frühjahr den Stecker

(rsn) – Als Achter des Prologs zur Tour Down Under (2.UWT) erwischte Jannik Steimle (Soudal - Quick-Step) einen guten Start in die Saison. Noch besser lief es später im Jahr bei WM und EM, wo er mi

11.12.2023Gravel-Weltmeister Mohoric: 2024 drei bis fünf Rennen

(rsn) – Gravel-Weltmeister Matej Mohoric (Bahrain Victorious) wird in der kommenden Saison voraussichtlich “drei bis fünf Rennen“ im Regenbogentrikot bestreiten. Das kündigte der 29-jährige S

11.12.2023Tour-Debüt gegen “Rundfahrt-Götter“: Evenepoel will in Top 5

(rsn) – Jetzt ist es offiziell: Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) wird in der kommenden Saison sein Debüt bei der Tour de France geben. Das kündigte der Zeitfahrweltmeister im Rahmen der bel

11.12.2023Die Radsport-News-Jahresrangliste 2023 im Überblick

(rsn) – Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raums ermittelt. In unserer Rangliste finden Sie die P

11.12.2023Diese WorldTour-Profis sind für 2024 offiziell noch ohne Vertrag

(rsn) – Die meisten Radprofis der ersten Division haben für die Saison 2024 Planungssicherheit, die WorldTour-Rennställe bereiten sich in ersten Trainingslagern auf das kommende Jahr vor. Allerdin

10.12.2023Fabio Christen: Doppelt erfolgreich bei L‘Avenir

(rsn) – Ein Christen kommt selten allein, zumindest wenn man auf die starken Schweizer Fahrer blickt, die sich in den letzten Jahren Stück für Stück in Richtung Weltklasse entwickelten. Gilt sein

10.12.2023Nieuwenhuis mit BMX-Technik zum ersten Sieg im Cross-Weltcup

(rsn) – Er kam, fuhr und siegte: Joris Nieuwenhuis (Baloise – Trek Lions) ließ im italienischen Val di Sole nie Zweifel an seinem ersten Weltcup-Erfolg aufkommen. Beim siebten Lauf der Serie übe

10.12.2023Erster Weltcupsieg: Bakker im Schnee wie auf Schienen

(rsn) – Manon Bakker (Crelan – Corendon) avanciert zur Schnee-Expertin. Letzte Saison egalisierte die Niederländerin in Val di Sole mit einem dritten Rang ihr bis dahin bestes Weltcupergebnis, di

10.12.2023Van der Poel startet schon eine Woche früher in die Crosssaison

(rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) gibt eine Woche früher als ursprünglich geplant sein Debüt in der Crosssaison 2023/24. Wie die Organisatoren der X2O Trophy von Herentals bek

10.12.2023Haarsträubende Transfer-Posse um Uijtdebroeks

(rsn) – Es war die Geschichte des Samstagabends: Cian Uijtdebroeks soll Bora – hansgrohe vorzeitig verlassen und einen Vertrag über vier Jahre bei Jumbo – Visma unterschrieben haben. Das vermel

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine