SD Worx: “Situation stabil, aber unverändert“

Pieters wird von Spanien in die Niederlande gebracht

Foto zu dem Text "Pieters wird von Spanien in die Niederlande gebracht"
Amy Pieters (SD Worx) | Foto: Cor Vos

05.01.2022  |  (rsn) – Amy Pieters wird am Donnerstag vom Krankenhaus im spanischen Alicante in ihre niederländische Heimat transportiert. Das gab ihr SD Worx-Team in einer Pressemitteilung bekannt. Die Niederländer, die kurz vor Weihnachten nach einem schweren Trainingssturz ins künstliche Koma versetzt werden musste, atmet nun wieder selbstständig.

“Die Sedierung wurde reduziert“, so SD Worx in der Erklärung. “Ansonsten ist ihre Situation stabil, aber unverändert. Erst wenn die Fahrerin aufwacht, können sich Ärzte einen ersten Eindruck von den Folgen des Sturzes machen.“

Die in einem Flugzeug erfolgende Überstellung der 30-jährigen Pieters in die Niederlande erfolgt durch ein Spezialistenteam von Eurocross, einem niederländischen Notfallzentrum, das sich unter anderem auf weltweite Verlegung von Menschen spezialisiert hat.

Der Unfall geschah am 23. Dezember 2021, als Pieters mit dem niederländischen Bahnteam auf der Straße trainierte. Sie verlor das Bewusstsein und musste später im Krankenhaus von Alicante operiert werden, um den Druck auf ihr Gehirn zu reduzieren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Clàssica Comunitat Valenciana (1.2, ESP)
  • Vuelta al Tachira (2.2, VEN)