Mit Meisen und Brandau

BDR nominiert Team für Cross-WM

Foto zu dem Text "BDR nominiert Team für Cross-WM"
Marcel Meisen für das deutsche Aufgebot bei der Cross-WM in Fayetteville an. | Foto: Cor Vos

18.01.2022  |  (rsn) – Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat am Dienstag sein Aufgebot für die Cross-Weltmeisterschaften in Fayetteville (USA) am 29. und 30. Januar bekanntgegeben. Für das Elite-Rennen der Männer, das ohne seine Top-Favoriten Wout Van Art und Mathieu van der Poel stattfinden wird, hat der Verband Marcel Meisen (Stevens) nominiert. Der 33-Jährige wurde Anfang Januar ungefährdet Deutscher Meister.

Bei den Frauen schickt der BDR Meisens Meister-Pendant Elisabeth Brandau (EBE Racing) ins Rennen. Um in den Kampf um die vorderen Plätze eingreifen zu können, müsste beiden aber eine Überraschung gelingen.

Das U23-Rennen der Frauen wird das einzige sein, das vom BDR mehrfach besetzt wird. Mit Judith Krahl (Schamel – Kloster Kitchen) und Clea Seidel (RadTeam Luckenwalde) sind zwei Fahrerinnen am Start. Silas Kuschka (WAC Team) startet bei den Junioren.

Das U23-Rennen der Männer sowie das der Juniorinnen wird ohne deutsche Beteiligung über die Bühne gehen. Betreut wird die Delegation in den Vereinigten Staaten von Bundestrainer Wolfgang Ruser.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)