Cross-WM: Oranje-Podium im U23-Frauenrennen

Nach van Empels Sturz siegt Pieterse vor van Anrooij

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Nach van Empels Sturz siegt Pieterse vor van Anrooij"
Puck Pieterse (li.) hat bei der Cross-WM in Fayetteville ihren Titel im U23-Rennen der Frauen verteidigt. | Foto: Cor Vos

30.01.2022  |  (rsn) – Im U23-Frauenrennen der Cross-WM in Fayetteville hat sich Puck Pieterse beim erwarteten Oranje-Sweep die Goldmedaille gesichert. Im spannenden Sprintduell konnte die 19-Jährige knapp vor Shirin van Anrooij behaupten. Titelverteidigerin Fem van Empel fuhr Pieterse in der Schlussrunde ins Hinterrad und musste sich mit Bronze begnügen.

In der zweiten von sechs Runden sprengte van Anrooij die sechsköpfige Spitzengruppe mit einer mächtigen Attacke am langen Anstieg. Nur Pieterse konnte reagieren. In der vierten Runde machte van Empel aus dem Duo ein Trio, das bis zur Schlussrunde zusammenblieb. Dort attackierte Pieterse ebenfalls am langen Anstieg. Van Empel konnte folgen, kollidierte kurz danach aber mit dem Hinterrad ihrer Landsfrau, wodurch sie stürzte und die Chancen auf Gold einbüßte. An der langen Treppe konnte van Anrooij dagegen wieder zur Führenden aufschließen.

Auf der Zielpassage zog Pieterse schließlich den Sprint von vorn an und konnte sich mit wenigen Zentimetern Vorsprung durchsetzen. “Als Shirin zu mir auffuhr, wusste ich, dass es ein Sprint werden würde. Ich habe alles gegeben und war mir nicht sicher, ob ich gewonnen hatte. Es war einfach so knapp. Wir wussten vorher quasi, dass wir zu dritt auf dem Podium stehen würden, nur die Reihenfolge war noch nicht klar“, sagte die neue Weltmeisterin im Ziel-Interview.

Mit Tränen endete das Rennen für Clea Seidel. Auf Position 16 liegend hatte die Deutsche in der vierten Runde Materialpech. Sie musste ihr Rad schultern und den weiten Weg zum Materiaposten laufen. Dadurch wurde sie wenig später wegen der 80-Prozent-Regel von der Rennleitung aus dem Wettkampf genommen und als 22. gewertet.

Endergebnis:
1. Puck Pieterse (Niederlande) 46:27
2. Shirin van Anrooij (Niederlande) s.t.
3. Fem van Empel (Niederlande) +0:12
4. Line Burquier (Frankreich) +0:39
5. Amandine Fouquenet (Frankreich) +1:26.
6. Marie Schreiber (Luxemburg) +1:49
7. Kristyna Zemanova (Tschechien) +2:15
8. Madigan Munro (USA) +2:16
9. Katie Clouse (USA) +3:03
10. Harriett Harnden (Großbritannien) +3:34

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)