Benjamin Thomas feiert Gesamtsieg

Besseges: Ganna holt sich wie 2021 das Zeitfahren

Foto zu dem Text "Besseges: Ganna holt sich wie 2021 das Zeitfahren"
Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) hat wie schon im Vorjahr das abschließende Zeitfahren des Etoile de Besseges gewonnen. | Foto: Cor Vos

06.02.2022  |  (rsn) – Der Italiener Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) hat wie schon im Vorjahr das abschließende Zeitfahren des Etoile de Besseges dominiert. Der Weltmeister in dieser Disziplin absolvierte den 10,6 Kilometer langen Parcours von Alès hinauf zur Alès Ermitage in 15:32 Minuten und war damit sieben Sekunden schneller als der Däne Mads Pedersen (Trek - Segafredo).

"Ich bin sehr zufrieden, wie der Tag verlaufen ist. Meine Leistung macht Mut für die nächsten Aufgaben, aber ich weiß, dass ich mich noch weiter steigern muss", erklärte Ganna nach seinem ersten Saisonsieg.

Als Tagesdritter (+0:10) behauptete der Franzose Benjamin Thomas (Cofidis) souverän sein Gelbes Trikot und sicherte sich so erstmals in seiner Karriere die Gesamtwertung eines Mehretappenrennens.

Im Schlussklassement der fünftägigen Rundfahrt durch Südfrankreich lag der 26-jährige Thomas 16 Sekunden vor Gannas Landsmann Alberto Bettiol (EF Education - Easy Post), der damit wie schon 2020 Rang zwei belegte. Auf Rang drei folgte der junge Norweger Tobias Halland Johannessen (Uno-X / +0:32).

"Ich freue mich sehr für Benjamin und die ganze Mannschaft, die im Winter hart gearbeitet hat. Gestern musste Benjamin im letzten Anstieg leiden, aber er ist clever gefahren. Heute bekam er dafür die Belohnung", erklärte Teamchef Cedric Vasseur, dessen Kapitän Thomas auch im Zeitfahren bis an die Belastungsgrenze ging und im Ziel vor Erschöpfung zu Boden ging.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)
  • GP Internacional Torres Vedras (2.2, POR)
  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)