Niederländerin gewinnt 2. Scheldeprijs der Frauen

Wiebes gelingt in Schoten souverän die Titelverteidigung

Foto zu dem Text "Wiebes gelingt in Schoten souverän die Titelverteidigung"
Lorena Wiebes (DSM) hat den 2. Scheldeprijs der Frauen gewonnen. | Foto: Cor Vos

06.04.2022  |  (rsn) - Lorena Wiebes (DSM) ist bei der 2. Ausgabe des Scheldeprijs der Frauen (1.1) die souveräne Titelverteidigung gelungen. Die 23-jährige Niederländerin holte sich ihren vierten Saisonsieg gewonnen über 138 Kilometer rund im Schoten in einem langen Sprint von der Spitze weg vor der Italienerin Chiara Consonni (Valcar-Travel & Service), die vor einer Woche Dwars door Vlaanderen gewonnen hatte. Dritte wurde deren Landsfrau Rachele Barbieri (Liv Racing Xstra), gefolgt von der Australierin Georgia Baker (BikeExchange - Jayco) und Barbara Guarischi (Movistar), der dritten Italienerin unter den besten Fünf.

"Es ist wirklich schön, dass ich meine belgische Klassikerkampagne mit einem Sieg beenden konnte, besonders weil das Team heute viel gearbeitet hat und es eine echte Mannschaftsleistung war. Ich bin etwas früh los gesprintet, wir sind aber auch das Finale gut gefahren und immer zusammen geblieben. Ich bin froh, dass ich es vollenden konnte“, sagte Wiebes, deren nächster Einsatz bei Paris-Roubaix ansteht, in der Pressekonferenz zu radsport-news.com.

Überschattet wurde das Finale von einem Massensturz im Feld knapp fünf Kilometer vor dem Ziel, der aber glimpflich ausging. Zuvor hatte eine dreiköpfige Ausreißergruppe um die Britin Abi Smith (EF Education-TIBCO-SVB) das Rennen dominiert. Obwohl das Trio nie mehr als zwei Minuten Vorsprung erhielt, verteidigte es diesen bis auf die letzten Kilometer, ehe Smith als letzte der Ausreißerin rund sechs Kilometer vor dem Ziel eingefangen wurde.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)