Frühes Frühjahrsende nach spätem Einstieg

Brennauer verpasst Paris-Roubaix wegen Corona-Infektion

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Brennauer verpasst Paris-Roubaix wegen Corona-Infektion"
Lisa Brennauer (Ceratizit - WNT) bei der Flandern-Rundfahrt. | Foto: Cor Vos

12.04.2022  |  (rsn) – Lisa Brennauer (Ceratizit – WNT) wird am Samstag nicht bei der 2. Auflage von Paris-Roubaix Femmes am Start stehen. Das gab die 33-Jährige am Montag mit einem Instagram-Posting bekannt. "Vor einigen Tagen hat mich Cov-19 eingeholt", schrieb Brennauer da. "Ich erhole mich ziemlich gut und bin schon wieder auf dem Weg der Besserung. Leider werde ich aber nicht in der Lage sein, am Wochenende Paris-Roubaix zu fahren. Ich hoffe, ich bin fit genug, um wenigstens ein paar Ostereier zu suchen und dann bald wieder aufs Rad zurückkehren zu können."

Brennauer hatte nach ihrem sehr vollen und erfolgreichen Jahr 2021 eine etwas längere Winterpause eingelegt und war erst am 27. März mit Gent-Wevelgem in ihre Saison 2022 gestartet. Während sie beim Saisondebüt noch nicht mit den Besten mithalten konnte, schaffte sie es eine Woche später bei der Flandern-Rundfahrt immerhin in die erste große Gruppe, die am Ende um Rang zehn fuhr. Schließlich rollte sie 1:13 Minuten hinter Siegerin Lotte Kopecky (SD Worx) als 26. über den Zielstrich.

Für Paris-Roubaix galt sie dadurch zwar noch nicht automatischen zu den absoluten Sieganwärterinnen, an den erweiterten Favoritenkreis schlich sich die Allgäuerin und Vorjahresvierte aber trotzdem langsam heran.

Brennauer ist bei weitem nicht die Einzige im Frauen-Peloton, die momentan mit dem Coronavirus zu kämpfen hat. Nachdem die früher in die Saison gestarteten Männer sich das Virus eher im Februar und Anfang März "herumreichten", macht Covid-19 bei den Frauen, deren Saison später Fahrt aufnahm, nun seit Ende März die Runde.

Zuletzt hatte zum Beispiel auch Liane Lippert (Team DSM) die Flandern-Rundfahrt deshalb auslassen müssen. Die Friedrichshafenerin erholte sich aber wohl blendend und fuhr nur eine Woche danach beim Amstel Gold Race aufs Podium.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)