Transferticker April

Ex-Qhubeka-Duo Janse van Rensburg und Barbero zu Lotto Soudal

Foto zu dem Text "Ex-Qhubeka-Duo Janse van Rensburg und Barbero zu Lotto Soudal"
Lotto-Soudal-Manager John Lelangue (Mi.) mit den Neuverpflichtungen Carlos Barbero (li.) und Reinardt Janse van Rensburg | Foto: Lotto Soudal

25.04.2022  |  (rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des (Profi)-Radsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder Rücktritte handelt: Bleiben Sie mit radsport-news.com auf dem Laufenden.

Monat April:
25.4.
Bestätigt
Ex-Qhubeka-Duo Janse van Rensburg und Barbero zu Lotto Soudal
Das von Verletzungen und Erkrankungen in dieser Saison heimgesuchte Team Lotto Soudal hat auf die zahlreichen Ausfälle reagiert und ist nochmals auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Wie der belgische Rennstall aankündigte, werden ab dem 1. Mai der Südafrikaner Reinardt Janse van Rensburg und der Spanier Carlos Barbero das Lotto-Soudal-Trikot tragen. Beide haben Verträge bis jeweils zum Saisonende unterschrieben.

Der 33-jährige Janse van Rensburg, unter anderem zweimaliger Meister seines Landes, fand nach der Auflösung von Qhubeka-NextHash kein neues Team mehr, gleiches galt für seinen drei Jahre jüngeren Mannschaftskollegen Barbero. Wie Lotto Soudal schrieb, hätten die beiden Routiniers unter profihaften Bedingungen weiter trainiert. “Sie sind erfahren, rennbereit und sehr motiviert. Wir werden ihnen bis zum Saisonende eine Chance geben und glauben, dass sie sehr gut in dieses Team passen", kommentierte Team-Manager John lelangue die beiden Transfers.

22.4.
Bestätigt
Bardiani - CSF neues Team von Ex-Bike-Aid Fahrer Mulubrhan
Henok Mulubrhan hat eine wahre Achterbahnfahrt hinter sich. In der vergangenen Saison hatte der Eritreer sich einen WorldTour-Vertrag bei Qhubeka verdient. Da die südafrikanische Mannschaft Ende 2021 allerdings aufgelöst werden musste, wurde das unterschriebene Arbeitsdokument ungültig. Stattdessen kam das deutsche Team Bike Aid zum Zug. Dort konnte Mulubrhan mit mehreren guten Resultaten auf sich aufmerksam machen. Ende März meldete Bike Aid, dass der 22-Jährige nach nur wenigen Monaten weiterziehen und sich einem Team anschließen werde, der mit ihm für den Giro d‘Italia plane. Am Freitag nun bestätigte der italienische Zweitdivisionär Bardiani – CSF – Faizanè die Verpflichtung des großen Talents.

21.4.
Bestätigt
Juniorenweltmeister Strand Hagenes wird 2024 Profi
Per Strand Hagenes (Jumbo – Visma Development) hat beim WorldTour-Zweig seines Rennstalls einen Profikontrakt unterzeichnet. Der Dreijahresvertrag tritt allerdings erst 2024 in Kraft. Bis dahin wird der amtierende Juniorenweltmeister im Nachwuchsteam der Niederländer fahren. “Dieser langfristige Vertrag gibt mir die Möglichkeit, mich über einen längeren Zeitraum im selben Umfeld weiterzuentwickeln. Das ist gut für meine Entwicklung und gibt mir ein vertrautes Gefühl“, freute sich der Norweger, der zuletzt als Gesamtzweiter bei Le Triptyque des Monts et Châteaux (2.2U) und als Dritter des Giro del Belvedere (1.2U) überzeugte.

21.4.
Gerücht
Lotto und Intermarche mit Interesse an Teuns
Fleche-Wallonne-Sieger Dylan Teuns (Bahrain Victorious) steht laut Het Laatste Nieuws ganz weit oben auf der Einkaufsliste von Lotto Soudal. Das belgische Team ist auf der Suche nach einem neuen Kapitän für die Frühjahrsklassiker aus dem eigenen Land. Die Verträge von Philippe Gilbert und Tim Wellens laufen zum Saisonende aus. Auch Intermarche – Wanty – Gobert soll seine Fühler bereits ausgestreckt haben. Teuns selbst sagte bisher nichts Konkretes über seine Zukunft: „Ich bin 30 und will einen guten Vertrag unterschreiben. Ich möchte geschätzt werden“, ließ er sich zitieren.

19.4.
Bestätigt
Lotto Soudal verpflichtet Talent Van Eetvelt
Lotto Soudal setzt seine Verjüngung fort. Der abstiegsbedrohte Erstdivisionär hat für nächste Saison die Verpflichtung von Lennert Van Eetvelt bekanntgegeben. Der Belgier wird der 14. Fahrer, der den Sprung vom Development-Team zur ersten Mannschaft Lotto Soudals geschafft hat. Obwohl er in der U23 Nationaler Meister und EM-Neunter im Zeitfahren ist, fühlt der 20-Jährige sich vor allem auf hügligem Terrain wohl. So wurde der Fünfte der U23-Europameisterschaft 2021 vor einer Woche Zweiter bei Lüttich-Bastogne-Lüttich U23 (1.2U). Van Eetvelt untschrieb einen Zweijahresvertrag.

19.4.
Bestätigt
Bardiani-Profi Trainini beendet Karriere
Tomas Trainini (Bardiani – CSF – Faizane) hat seine Karriere beendet. Der 20-Jährige war erst seit dem letztem Jahr Berufsradfahrer. Jetzt hängt er sein Rad an den Nagel. “Ich hatte nicht mehr die nötige Motivation, um weiterhin Radprofi sein zu können. Und da das Team immer super gut mit mir umgegangen ist, fühlte es sich nicht gut an, auf diese Art weiterzumachen. Also habe ich mich entschieden, meinen Vertrag zu kündigen“, erklärte der Italiener gegenüber bici.focus. Als Junior gewann Trainini zwei internationale Rennen, in der U23 und als Profi konnte er keine außergewöhnlichen Resultate verbuchen.

12.4.
Gerücht
Tratnik als Helfer für Landsmann Roglic zu Jumbo
Wie die belgische Zeitung Het Nieuwsblad berichtet, steht Jan Tratnik vor einem Wechsel von Bahrain Victorious zu Jumbo - Visma. Der Vertrag des Slowenen läuft zum Saisonende aus und gilt als Freund von Jumbo-Kapitän Primoz Roglic. Laut Het Nieuwsblad wäre Tratnik im August einer der ersten Transfer, die der niederländische Rennstall für 2023 bestätigen könnte. Der 32-Jährige gilt als kletterstarker Allrounder. Zu Tratniks bisher zehn Siegen zählen eine Giro-Etappe 2020 sowie drei Slowenische Titel im Zeitfahren.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)