Fleche Wallonne der Frauen

Cavalli siegt vor van Vleuten, Lippert Siebte

Foto zu dem Text "Cavalli siegt vor van Vleuten, Lippert Siebte"
Marta Cavalli (FDJ Nouvelle - Aquitaine) sprintete auf den letzten Metern an Annemiek van Vleuten (Movistar) vorbei. | Foto: Cor Vos

20.04.2022  |  (rsn) - Marta Cavalli (FDJ Nouvelle - Aquitaine) hat den Flèche Wallonne der Frauen (1.WWT) gewonnen und ist damit auch die Nachfolgerin von Anna van der Breggen, die das Rennen zuvor sieben Mal in Folge für sich entschieden hatte. In einem packenden Finale setzte sich die Italienerin an der bis zu 23 Prozent steilen Mur de Huy nach 133 Kilometern im Zweiersprint vor der Niederländerin Annemiek van Vleuten (Movistar) durch und feierte ihren zweiten Saisonsieg. Vor zehn Tagen hatte sie bereits das Amstel Gold Race gewonnen.

"Ich kann es gar nicht glauben, dass ich nach dem Amstel Gold Race und Paris-Roubaix noch solch gute Beine hatte. Gegen Annemiek war es nicht einfach, jeder weiß, wie stark sie ist. Und dass ich sie auf den letzten 100 Metern noch attackieren und dann auch gewinnen konnte, das macht mich unglaublich glücklich", sagte Cavalli nach ihrem Coup.

Rang drei ging an van Vleutens Landsfrau Demi Vollering (Team SD Worx), gefolgt von ihrer Teamkollegen Ashleigh Moolman-Pasio. Als beste Deutsche belegte Liane Lippert (DSM) den siebten Platz. Sie hatte bis zum 23 Prozent-Steilstück noch am Hinterrad von van Vleuten gesessen. Als die Niederländerin attackierte, konnte zunächst keine Fahrerin folgen. Doch auf den letzten 200 Metern schloss Cavalli noch nach vorne auf und entschied den Sprint souverän zu ihren Gunsten.


-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)