Grund für Probleme der letzten Wochen gefunden

Steißbeinbruch: Ackermann muss auf Eschborn-Frankfurt verzichten

Foto zu dem Text "Steißbeinbruch: Ackermann muss auf Eschborn-Frankfurt verzichten"
Pascal Ackermann (UAE Team Emirates) | Foto: Cor Vos

26.04.2022  |  (rsn) – Pascal Ackermann (UAE Team Emirates) wird am Sonntag nicht wie geplant bei Eschborn-Frankfurt am Start stehen. Der ehemalige Deutsche Meister und Sieger der Ausgabe von 2019 wird für eine bislang noch unbestimmte Zeit pausieren, weil bei ihm eine Steißbeinfraktur festgestellt worden ist. Das bestätigte sein Rennstall am Dienstagabend via Twitter.

"Medizinische Nachuntersuchungen haben eine Fraktur am Steißbein von einem früheren Sturz ergeben und er wird sich jetzt erholen, um dann schnell zurückzukehren", heißt es in der Mitteilung des UAE Team Emirates.

Wann genau sich Ackermann die Fraktur zugezogen hat, ist nicht sicher. Er war am 23. März bei Brugge-De Panne auf dem Schlusskilometer zu Fall gekommen und hat seitdem kein Rennen mehr beendet. Bei der E3 Saxo Bank Classic zwei Tage danach startete Ackermann aufgrund der Schmerzen nach dem Sturz nicht, Gent-Wevelgem, den Scheldeprijs und Paris-Roubaix nahm er jeweils in Angriff, kam aber nicht ins Ziel. Bei der Königin der Klassiker stieg er sogar bereits nach 20 Kilometern vom Rad.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)
  • Trofeo Città di Brescia (1.2, ITA)