Boucles de la Mayenne

Benjamin Thomas landet Doppelschlag

Foto zu dem Text "Benjamin Thomas landet Doppelschlag"
Benjamin Thomas (Cofidis) landete bei der Boucles de la Mayenne einen Doppeschlag | Foto: Cor Vos

27.05.2022  |  (rsn) - Benjamin Thomas (Cofidis) hat die 2. Etappe der Boucles de la Mayenne (2.Pro) gewonnen. Der Franzose setzte sich auf dem 171 Kilometer langen Teilstück zwischen Jublains und Pré-en-Pail-Saint Samson, das über zahlreiche Anstiege führte, aus einer sechs Fahrer starken Spitzengruppe durch.

Die Plätze zwei und drei gingen an seinen Landsmann Benoit Cosnefroy (AG2R Citroen) und den Spanier Alex Aranburu (Movistar), gefolgt vom Neuseeländer.  Finn Fisher-Black (UAE Team Emirates), dem Franzosen Julian Simon (Total Energies) und dem Italiener Marco Tizza (Bingoal Pauwels Sauces WB).

Mit seinem dritten Saisonsieg übernahm der 26-jährige Thomas auch die Führung in der Gesamtwertung.

So lief das Rennen:
Das anspruchsvolle zweite Teilstück wurde von einem Spitzenquartett um Leslie Lührs (Lotto - Kern Haus) bestimmt. Die vier Ausreißer fuhren sich einen Maximalvorsprung von sechs Minuten heraus, wurden aber im anspruchsvollen letzten Renndrittel 50 Kilometer vor dem Ziel wieder gestellt.

Danach folgten bei hohem Renntempo weitere Attacke, in deren Folge die Sprinter um Auftaktsieger Jason Tesson (St. Michel - Auber) ins Hintertreffen gerieten. Knapp 20 Kilometer vor dem Ziel löste sich schließlich eine 15 Fahrer starke Gruppe, in der zunächst Cosnefroy noch fehlte. Der Franzose fuhr aber schließlich als Solist aus dem Peloton davon und schloss zur Spitze auf. Die Ausreißergruppe nahm etwa 30 Sekunden auf das Feld mit auf die letzten zehn Kilometer.

Im Finale attackierte Thomas, doch Tizza, Aranburu, Fisher-Black, Cosnefroy und Simon konnten aufschließen. Das Sextett hielt sich auf den letzten Kilometern die Verfolger vom Leib und machte schließlich den Tagessieg im Sprint untereinander aus.

-->

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)