Tour de Suisse: Kragh Andersen, Pedersen und Bol raus

Drei positive Corona-Tests auch beim Team DSM

Foto zu dem Text "Drei positive Corona-Tests auch beim Team DSM"
Sören Kragh Andersen ist einer von drei Coronapositiven im Team DSM bei der Tour de Suisse. | Foto: Cor Vos

16.06.2022  |  (rsn) - Es hagelt positive Corona-Tests bei der Tour de Suisse: Nachdem am Vormittag das Team Jumbo – Visma bereits seinen Rückzug aus der WorldTour-Rundfahrt bekanntgegeben hatte und anschließend bekannt wurde, dass auch Adam Yates (Ineos Grenadiers) aufgrund einer Corona-Infektion nicht mehr wird weiterfahren können, ist das Team DSM nun der nächste Rennstall mit Hiobsbotschaften.

Die niederländische Mannschaft hat drei positiv getestete Fahrer, die allesamt die Tour de Suisse verlassen haben: Sören Kragh Andersen, Casper Pedersen und Cees Bol. Der Rest des Teams aber werde im Rennen bleiben, verkündete man über Twitter:

"In Absprache mit dem Rennveranstalter und der UCI wird das Team weitermachen, während wir die Situation beobachten und unsere Schutzmaßnahmen fortsetzen", heißt es da.

Am Mittwoch war Sören Kragh Andersen in Brunnen noch hinter Daryl Impey und Michael Matthews auf Etappenrang drei gesprintet.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)
  • Trofeo Città di Brescia (1.2, ITA)