San Sebastian und Plouay auf dem Weg zur WM

Dumoulins Abschiedstour führt über Dänemark nach Australien

Foto zu dem Text "Dumoulins Abschiedstour führt über Dänemark nach Australien"
Koen Bouwman (Jumbo - Visma) bedankt sich bei seinem Teamkollegen Tom Dumoulin für die starke Unterstützung auf dem Weg zum Giro-Etappensieg. | Foto: Cor Vos

19.07.2022  |  (rsn) – Dass Tom Dumoulin am Ende der Saison 2022 seine Profikarriere beenden wird, ist seit dem 3. Juni bekannt. Ein großes Ziel hat der Niederländer aber noch: Das WM-Einzelzeitfahren von Wollongong in Australien am 18. September. Nun steht auch das Rennprogramm fest, das Dumoulin bis dahin noch bestreiten soll.

Nach der Absage der Benelux Tour wird der 31-Jährige aus Maastricht im August die Tour of Denmark bestreiten, die vom 16. bis 20. August stattfindet und danach zum Abschluss der Saisonvorbereitung zum Bretagne Classic Ouest France nach Plouay (28. August) reisen. Vorher steht auch die Clasica San Sebastian am 30. Juli noch im Programm.

Noch nicht ganz sicher ist, ob Dumoulin auch nach der WM noch Rennen fährt. Gut möglich ist aber, dass er seine Karriere mit einem Auftritt bei Il Lombardia am 8. Oktober beendet – in Italien, dem Ort seines wohl größten Triumphs: dem Giro d'Italia-Sieg 2017.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.Pro, DEN)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Grand Prix Kapuzbasi (1.2, TUR)