In Hamburg Wiedereinstieg nach der Tour

Auch Van Aert über Eintagesrennen zur Straßen-WM

Foto zu dem Text "Auch Van Aert über Eintagesrennen zur Straßen-WM"
Wout Van Aert (Jumbo – Visma) gewann bei der diesjährigen Tour de France erstmals das Grüne Trikot. | Foto: Cor Vos

08.08.2022  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo – Visma) wird sich wie auch Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) ausschließlich über Eintagesrennen auf seinen Auftritt bei der Straßen-WM im australischen Wollongong vorbereiten, wo er das Regenbogentrikot anpeilt. Wie die belgische Zeitung Het Laatste Nieuws berichtete, wird der Belgier, der bei der Tour de France drei Etappen und das Grüne Trikot gewann, zunächst am 21. August in Hamburg die Bemer Cyclassics bestreiten.

Danach geht es nach Frankreich, wo am 28. August die Bretagne Classic-Ouest-France ansteht. Schließlich bestreitet Van Aert in Übersee noch die beiden kanadischen WorldTour-Rennen GP de Québec (9. September) und GP de Montréal (11. September). Laut Het Laatste Nieuws wird der 27-Jährige in der Woche zwischen den Hamburger Cyclassics und der Bretagne Classic in seiner belgischen Heimat trainieren und sechs Nächte in einem Höhenzelt schlafen.

In Australien wird Van Aert auf das WM-Einzelzeitfahren verzichten, bei dem er in den beiden vergangenen Jahren jeweils hinter Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) Silber holte, und sich auf das WM-Straßenrennen am 18. September konzentrieren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)