Craddock muss auf Straßen-WM verzichten

Memorial Marco Pantani ins Wasser gefallen

17.09.2022  |  (rsn) - Das für Samstag geplante Memorial Marco Pantani (1.1) ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Wegen heftigen Regens und heftiger Windböen sollte das Rennen zuerst von 188 auf 136 Kilometer verkürzt werden. Wenig später meldeten die Organisatoren dann aber die Absage der 19. Auflage des nach dem ehemaligen Giro- und Tour-Sieger Marco Pantani benannten Eintagesrennens.

+++
Craddock muss auf die Straßen-WM verzichten
Lawson Craddock wird die Straßen-WM in Wollongong verpassen, weil sein Visum für Australien zu spät bewilligt wurde. Wie der für das australische Team BikeExchange – Jayco fahrende US-Amerikaner auf Instagram mitteilte, habe es Probleme beim Registrierungsprozess gegeben. “Erst etwa 20 Minuten nach dem Abflug meines Fluges nach Australien (ohne mich darin) wurde es schließlich genehmigt“, schrieb Craddock, der sowohl im Einzeitfahren und der Mixed Staffel als auch im Straßenrennen zum Einsatz hätte kommen sollen. Zwar hätte er noch rechtzeitig Australien erreichen können, ihm wäre aber zu wenig Zeit geblieben, um sich vom Jetlag zu erholen, so Craddock

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)