2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013
2012 | 2011 | 2009 | 2008 | 2004 | 2003

International, 18.09. - 25.09.2022

UCI Straßen-Weltmeisterschaften 2022 (CM)

Streckenkarte vergrößern Nach Melbourne und Geelong im Jahr 2010 werden 2022 zum zweiten Mal UCI-Straßen-Weltmeisterschaften in Australien ausgetragen. Vom 18. bis 25. September stehen in Wollongong im Bundestaat New South Wales insgesamt elf Wettbewerbe im Programm.

Den Anfang machen am 18. September die Einzelzeitfahren der Elite Männer und Frauen, gefolgt vom Einzelzeitfahren der U23 Männer (19. September) sowie den Einzelzeitfahren der Juniorinnen und Junioren (20. September). Den Abschluss der ersten WM-Hälfte bildet am 21. September der Wettbewerb in der Mixed Staffel.

Nach einem Tag Pause läuten die Junioren und die U23 der Männer am 23. September mit ihren Straßenrennen den zweiten Teil der Weltmeisterschaften ein. Am 24. September folgen die Straßenrennen der Juniorinnen und der Elite Frauen, ehe am 25. September das Straßenrennen Elite Männer Höhepunkt und Abschluss der Welttitelkämpfe markieren.

UCI STRAßEN-WELTMEISTERSCHAFTEN | NACHRICHTEN

Teamfunk soll trotzdem nicht zur WM zurückkehren

UCI gesteht Probleme bei der Angabe von Zeitabständen

29.09.2022  |  (rsn) – Peter van den Abeele, Sportdirektor des Radsport-Weltverbandes UCI, hat in einem Gespräch mit Sporza eingeräumt, dass in Sachen Abstandsangaben bei den Straßen-Weltmeisterschaften im australischen Wollongong Probleme gegeben habe. Deshalb mache man sich intern bereits Gedanken darüber,... Jetzt lesen

Lotto Soudal und Israel - Premier Tech fast abgestiegen

WM-Punkte retten BikeExchange im Kampf um die WorldTour

28.09.2022  |  (rsn) – Die Chancen von Lotto Soudal im Kampf um eine WorldTour-Lizenz für die nächsten drei Jahre sind weiter gesunken. Zwar konnte das belgische Team in der vergangenen Woche, in erster Linie durch Arnaud de Lie ein paar Pünktchen für die entscheidende Dreijahreswertung einfahren, Platz 19... Jetzt lesen

Niederländer entschuldigt sich für Hotel-Zwischenfall

Van der Poel: “Ich hätte das nicht tun sollen“

27.09.2022  |  (rsn) - Mathieu van der Poel und Remco Evenepoel kehrten im selben Flieger von Australien nach Europa zurück. Während der 22-jährige Belgier allerdings am Flughafen in Brüssel als Weltmeister empfangen wurde, musste sich der fünf Jahre ältere Niederländer Fragen zu dem ominösen Zwischenfall... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "UCI Straßen-Weltmeisterschaften"
29.09.2022    Assos Mille GTS Spring Fall: Neues Layering-System für die Langstrecke 27.09.2022    Wird aus Weltmeister Herzog auch ein erfolgreicher Profi? 26.09.2022    Van der Poel verurteilt und auf der Heimreise 26.09.2022    U23-Frauen: “Race-in-Race“ sorgte für Chaos 26.09.2022    Schmids Medaillentraum platzte auf der Zielgeraden 25.09.2022    Van Aert: “Hat genau so funktioniert wie geplant“ 25.09.2022    Van der Poel droht in Australien ein juristisches Nachspiel 25.09.2022    Evenepoel: “Weiß nicht, wie ich dieses Jahr noch toppen soll“ 25.09.2022    Laporte und Matthews sprinteten aufs Podium, ohne es zu wissen 25.09.2022    Schwarzer Tag für die deutsche WM-Mannschaft 25.09.2022    Evenepoel wird in Wollongong Straßen-Weltmeister 25.09.2022    Großbritannien erfolgreichste Nation, Deutschland auf fünf 25.09.2022    Streit im Hotel: Van der Poel verbrachte Nacht bei Polizei 24.09.2022    Van Aert und Van der Poel jagen den Regenbogen 24.09.2022    Vorschau auf die Rennen des Tages / 25. September 24.09.2022    Schmid: “Eine Medaille ist das Einzige, was zählt“ 24.09.2022    Van Vleuten: “Vielleicht der beste Sieg meiner Karriere“ 24.09.2022    Bauernfeind gewinnt en passant Bronze in der U23 24.09.2022    Zimmermann für das Straßenrennen ausgeschlafen und motiviert 24.09.2022    Highlight-Video des WM-Straßenrennens der Frauen 24.09.2022    Knifflige Achterbahnfahrten und ein “angenehmer Berg“ 24.09.2022    Lippert überragt in Wollongong, wird aber nicht belohnt 24.09.2022    Van Vleuten landet Sensations-Coup, Lippert WM-Vierte 24.09.2022    Geburtstagskind Backstedt mit 57-km-Solo zur Titelverteidigung 24.09.2022    WM: Van Vleuten startet, aber Vollering muss passen 24.09.2022    Finale des WM-Straßenrennens der Junioren 23.09.2022    Lippert träumt von Medaille, “wenn wirklich alles gut läuft“ 23.09.2022    Drei deutsche Medaillenchancen in zwei Rennen 23.09.2022    Highlight-Video des U23-Straßenrennens der Männer 23.09.2022    UCI vergibt Weltmeisterschaften für 2026 und 2027 23.09.2022    Deutsches U23-Team kann sein Potenzial nicht ausschöpfen 23.09.2022    Chancen auf van-Vleuten-Teilnahme steigen 23.09.2022    Fedorov mit der Vuelta in den Beinen zum U23-WM-Titel
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2022 (ITA)
06.05. - 29.05.2022
Tour de France 2022 (FRA)
01.07. - 24.07.2022
Vuelta a España 2022 (ESP)
19.08. - 11.09.2022
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
  • Tour of Montenegro (2.2, MNE)
  • Famenne Ardenne Classic (1.1, BEL)
  • Gran Premio Bruno Beghelli (1.1, ITA)
  • Tour de Vendée (1.1, FRA)
  • Oita Urban Classic (1.2, JPN)
PROFI-TEAMS