Rund in Rheinbach am 9. Oktober

Knees lädt mit etwas Verspätung zum Abschiedsrennen

Foto zu dem Text "Knees lädt mit etwas Verspätung zum Abschiedsrennen"
Christian Knees war 17 Jahre Radprofi und ist inzwischen Sportlicher Leiter bei Ineos Grenadiers. | Foto: RSC Rheinbach

05.10.2022  |  (rsn) – Zwei Jahre gehört Christian Knees inzwischen nicht mehr als Fahrer zum Profi-Peloton. Doch einen echten Abschied konnte der 41-Jährige nie wirklich feiern: Die Corona-Pandemie zwang seinen Heimatverein, den RSC Rheinbach, zweimal hintereinander zur Absage von 'Rund in Rheinbach', wo es zum Abschiedsrennen kommen sollte. Nun ist es aber endlich soweit: Am kommenden Sonntag steigt 'Kneesi' nochmal vom Fahrersitz des Renndienstwagens bei den Ineos Grenadiers, wo er inzwischen als Sportlicher Leiter fungiert, in den Rennsattel um.

"Ich war fünf Tage mit dem Gravelrad in den Alpen – sieben bis acht Stunden mit Gepäck", scherzte er nun gegenüber radsport-news.com mit Blick auf seine Vorbereitung. Doch ums Sportliche soll es bei seinem Abschiedsrennen gar nicht in erster Linie gehen. Knees will sich bei 'Rund in Rheinbach' einfach verabschieden und mit alten Wegbegleitern aus seiner 17-jährigen Profi-Karriere nochmal Spaß auf dem Rad haben.

Deshalb hat er zahlreiche aktive und ehemalige Profis eingeladen – und viele haben zugesagt: Marcus Burghardt und Marcel Sieberg werden in Rheinbach genauso dabei sein wie der deutsche U23-Nationaltrainer Ralf Grabsch, Eurosport-Experte Jörg Ludewig, die mehrfache Cross-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel oder Knees' Ex-Teamkollegen Markus Fothen, Björn Glasner, Dominik Roels, Michael Schweizer und Markus Wuppermann, der den meisten Fans wohl unter seinem Geburtsname Markus Eichler noch bekannt ist.

Zusätzlich zu den ehemaligen Profis werden die deutschen Kontinental-Teams Lotto – Kern Haus und Dauner Akkon einige Fahrer nach Rheinbach schicken und auch die Amateur-Teams stilum – RSC Rheinbach, Sportforum p/b MyFitness Apotheke, AVIA racing team p/b M. Schulte Söhne sowie Kern-Haus stehen am Start.

Neben dem Abschiedsrennen stehen auf Rennen der Schülerklassen U11, U13 und U15 sowie für die U17 und die U19 auf dem Tagesplan. Dazu kommen ein Derny-Rennen und auch Kinderrennen für 3-5 beziehungsweise 6-11-Jährige sowie der 4. Rheinbacher Bürgerlauf.

Knees wird bei seinem Abschiedsrennen ein spezielles Trikot tragen, auf dem seine Erfolge und Teams aufgedruckt sind und das in kleiner Stückzahl produziert wurde. Diese Trikots werden vor Ort zugunsten des Kinderheims Dr. Dawo in Rheinbach versteigert. Außerdem spenden die Fahrer der Derny-Motorräder ihre Gagen von insgesamt 1.000 Euro an den Verein "Leben mit Autismus e.V.“.

Zeitplan:
10:00 Uhr: Schüler U13 & U15 (20 Runden, 32 km)
11:00 Uhr: U17 & Junioren (30 Runden, 48 km)
12:24 Uhr: Bürgerlauf (4 Runden, 6,4 km)
13:39 Uhr: Derny-Rennen (15 Runden, 24 km)
14:24 Uhr: Kinderrennen 6-9 Jahre (1 Runde, 1,6 km)
14:49 Uhr: Kinderrennen 3-5 Jahre (150 Meter)
15:14 Uhr: Abschiedsrennen Christian Knees (40 Runden, 64 km)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine