Deutsche bei Cross-EM Außenseiter

BDR schickt 20 Fahrerinnen und Fahrer nach Namur

Foto zu dem Text "BDR schickt 20 Fahrerinnen und Fahrer nach Namur"
Marcel Meisen startet im Trikot des Deutschen Meisters bei der Cross-EM in Namur. | Foto: Cor Vos

01.11.2022  |  (rsn) - Mit einem 20-köpfigen Aufgebot reist der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ins belgische Namur, wo am 5. und 6. November die Cross-Europameisterschaften stattfinden.

“Die Strecke in Namur ist sehr anspruchsvoll, technisch und konditionell eine der schwierigsten Weltcup-Strecken“, sagte Bundestrainer Wolfgang Ruser zum drei Kilometer langen Parcours, auf dem die Fahrerinnen und Fahrer aus den Niederlanden und Belgien favorisiert sind. Die Deutschen dagegen sind in allen sechs Wettbewerben Außenseiter, weshalb der BDR auf Achtungserfolge hofft.

Das größte Kontingent stellt das U23-Aufgebot mit acht Startern, von denen gleich fünf zum Team Heizomat p/b Kloster Kitchen gehören, dessen Sportlicher Leiter der sechsmalige Deutsche Crossmeister Philipp Walsleben ist.

In der Eliteklasse der Männer setzt Ruser auf den aktuellen Deutschen Meister Marcel Meisen (Steven), der gemeinsam mit Florian Hamm (RSV Garching) antritt. In der Elite Frauen ist Stefanie Paul die einzige deutsche Teilnehmerin.

Das deutsche EM-Aufgebot:

Elite Frauen: Stefanie Paul (RSG Hannover)
Elite Männer: Marcel Meisen (Stevens Racing Team), Florian Hamm (RSV Garching)
U23 weiblich: Judith Krahl (Heizomat p/b Kloster Kitchen), Clea Seidel (Ceratizit-WNT Pro Cycling Team), Miriam Zeise (Stevens Junior Team/RC Jena)
U 23 männlich: Luca Harter (Stevens Racing Team/Harvestehuder RV), Markus Eydt (Stevens Racing Team/RSV Queidersbach), Jonas Köpsel (RV Adler Lüttringhausen), Fabian Eder, Tom Lindner, Lukas Herrmann, Jasper Pahlke, Hannes Degenkolb ( alle Radteam Heizomat p/b Kloster Kitchen)
Juniorinnen: Kaija Budde (RSC Oldenburg), Messane Bräutigam (RSV Rheinzabern), Jule Märkl (RSV Linden)
Junioren: Pepe Albrecht (RSV 54 Venusberg), Piet Loos (Harvestehuder RSV), Max Oertzen (Harburger RG)

Der EM-Zeitplan:

Samstag, 5.November
11:00 Uhr Juniorinnen
13:15 Uhr U23 Männer
15.00 Uhr Elite Frauen

Sonntag, 6. November
11:00 Uhr Junioren
13:15 Uhr U23 Frauen
15.00 Uhr Elite Männer

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine