Grondahl Jansen fällt lange aus

Gazzetta: Savios Team heißt künftig GW Shimano - Sidermec

05.12.2022  |  (rsn) – Nach einem Bericht der Gazzetta dello Sport wird das Team von Manager Gianni Savio im kommenden Jahr mit neuen Sponsoren unter dem Namen GW Shimano - Sidermec antreten. GW und Shimano finanzierten in der Saison 2022 das kolumbianische Kontinental-Team Colombia Tierra de Atletas, das auch von der dortigen Regierung unterstützt wird. Nach dem Rückzug des bisherigen Sponsors Drone Hopper und dem Abstieg aus der zweiten Liga wird Savios Mannschaft 2023 mit einer kolumbianischen Kontinental-Lizenz ausgestattet sein. Wie der Italiener bereits angekündigt hatte, wolle er zur Saison 2024 mit einem Aufgebot aus jungen Talenten wieder auf ProTeam-Niveau zurückkehren.

+++
Verengte Oberschenkelarterie: Grondahl Jansen fällt lange aus
Amund Grondahl Jansen (BikeExchange – Jayco) steht nach einem operativen Eingriff an einer verengten Oberschenkelarterie eine lange Zwangspause bevor. “Die Operation scheint gut verlaufen zu sein. Jetzt muss ich mich noch ein paar Monate gedulden. Dann kann ich – wenn alles gut geht – wieder mit dem Training beginnen. Hoffentlich mit zwei gut funktionierenden Beinen“, schrieb der 28-jährige Norweger auf Instagram. Grondahl Jansen litt in den vergangenen Monaten unter einer sogenannten ilikalen Endofibrose, ein Problem, mit dem Radprofis häufiger zu kämpfen haben. Dabei wird wegen einer Verengung der Beckenarterie das Bein nicht ausreichend durchblutet. Grondahl Jansen musste seine dritte Saison bei BikeExchange - Jayco bereits Ende August beenden, aber auch in den ersten beiden Jahren lief es für den Klassikerspezialisten vor allem wegen einer langwierigen Corona-Erkrankung nicht nach Wunsch.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Etoile de Bessèges - Tour du (2.1, FRA)
  • Volta a la Comunitat (2.Pro, ESP)