Engelhardts Neo-Profi-Blog

Das war ein super Einstieg in meine erste Profisaison

Von Felix Engelhardt

Foto zu dem Text "Das war ein super Einstieg in meine erste Profisaison"
Felix Engelhardt (Jayco – AlUla) | Foto: Cor Vos

23.01.2023  |  (rsn) – Am gestrigen Sonntag war es soweit. Mit der Clàssica Comunitat Valenciana (1.1) stand für mich mein erstes Profirennen im Dress von Jayco – AlUla an und ich muss sagen, ich bin recht zufrieden, wie es gelaufen ist.

Das Team hat mir gleich einen Vertrauensvorschuss gegeben. Das Ziel war, für Pösi (Lukas Pöstlberger, d. Red) und mich zu fahren, falls wir vorne mit über den Anstieg rüberkommen würden. Das hat soweit auch wunderbar geklappt.

Ich bin superpositioniert in den letzten Anstieg gegangen, da hat das Team wirklich eine großartige Arbeit geleistet. Im Sprintfinale war ich aber leider ein bisschen zu weit hinten positioniert und auch zu sehr am Limit. Dazu gab es vor mir noch ein, zwei Stürze, die ihr Übriges dazu beigetragen haben, da ich jeweils bremsen musste.

Aber auch ohne die Stürze wäre nicht wahnsinnig mehr dabei herausgekommen. Wenn überhaupt, dann hätte es für zwei, drei Plätze weiter vorne reichen können. Ich bin aber auch mit dem elften Rang absolut zufrieden. Im Team hat es insgesamt super funktioniert, dafür, dass wir doch recht viele neue Gesichter dabei hatten. Es war ein toller Einstieg, und ich freue mich, wenn es für mich bei der Saudi Tour weitergeht.

Viele Grüße
Euer Felix

Der U23-Europameister bestreitet 2023 für Jayco - AlUla seine erste Profisaison. Er wird bei radsport-news.com von seinen Erlebnissen auf und neben der Rennstrecke berichten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Port d´Andratx - Port (1.1, ESP)
  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)
  • Vuelta a San Juan (2.Pro, ARG)