Engelhardts Neo-Profi-Blog

Zum Einstieg gibt´s gleich ein paar große Klassiker

Von Felix Engelhardt

Foto zu dem Text "Zum Einstieg gibt´s gleich ein paar große Klassiker "
Felix Engelhardt (Tirol - KTM) fährt ab 2023 für BikeExchange - Jayco in der WorldTour | Foto: Cor Vos

22.12.2022  |  (rsn) – Hallo liebe Leser von radsport-news.com. Ich werde in der Saison 2023 in meinem Blog von meiner ersten Profisaison berichten, die ich für Jayco - AlUla , (ehemals BikeExchange - Jayco, d. Red.) bestreite. Ich bin derzeit in Australien, genauer gesagt in Brisbane.

Der Gedanke, dass ich dort bin, um an einer Trainingsmaßname meines in Australien beheimateten Teams teilzunehmen, liegt zwar nahe. Tatsächlich aber bin ich privat hier und verbringe mit meiner Freundin Weihnachten und Silvester down under.

Zuvor war ich zehn Tage im Trainingslager im spanischen Altea. Wir waren dort mit einer relativ kleinen Truppe, nur 16 Mann. Das lag daran, dass die Australier des Teams zum Trainieren im europäischen Winter in Australien bleiben.

Es war für mich eine super Erfahrung. Wir haben relativ viel trainiert, es hat aber auch sehr viel Spaß gemacht. Ich denke, zum Reinkommen war so eine kleinere Gruppe deutlich einfacher. Da viele Fahrer und vor allem der Staff schon lange im Team sind, geht es ziemlich familiär zu und das macht die Integration nochmals einfacher.

Der Fokus lag ganz klar auf dem Grundlagentraining, ich saß aber auch mal auf dem Zeitfahrrad. Es ging dabei auch darum, die Räder auf einen anzupassen. Nach Neujahr geht es für mich wieder zurück nach Spanien, wo wir unser nächstes Trainingslager absolvieren. Meinen Einstieg werde ich vermutlich am 22. Januar beim GP Valenciana haben. Danach stehen die Ruta del Sol, das Openingsweekend mit Omloop Het Nieuwsblad und Kuurne-Brüssel-Kuurne sowie Strade Bianche an. 

Danach ist noch offen, wie es weitergehen wird. Die ersten Rennen sind soweit aber fix und ich muss sagen: Da habe ich einen super Kalender. Für den Einstieg sind auch gleich ein paar große Klassiker dabei und ich freue mich schon, wenn es dann richtig losgeht.

Viele Grüße,
Euer Felix

Felix Engelhardt bestritt seine U23-Zeit in Österreich beim Team Tirol - KTM. Seinen größten Erfolg feierte er 2022 im Dress der Deutschen Nationalmannschaft, als er im Sommer Europameister der U23 auf der Straße wurde.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Port d´Andratx - Port (1.1, ESP)
  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)
  • Vuelta a San Juan (2.Pro, ARG)