Cross-WM: Van Anrooij nochmals in der U23

San Juan: Narváez kommt bei Sturz ohne Frakturen davon

24.01.2023  |  (rsn) – Jhonatan Narváez (Ineos Grenadiers) ist bei einem Sturz auf der 2. Etappe der Vuelta a San Juan glimpflich davon gekommen. Nachdem der 25-jährige Ecuadorianer ins Krankenhaus gebracht werden musste, konnte sein Team auf den Sozialen Medien Entwarnung geben: Bei Narváez wurden keine Frakturen oder sonstige schwere Verletzungen diagnostiziert, seine geplanten Starts, vor allem bei den europäischen Frühjahrsklassikern, sind nicht gefährdet.

+++
Cross-WM: Van Anrooij startet nochmals in der U23-Klasse
Shirin van Anrooij wird bei der Cross-WM in Hoogerheide in der U23-Klasse antreten. Die 20-jährige Niederländerin, die 2020 in Dübendorf Juniorenweltmeisterin wurde, hat nach eigenen Worten lange überlegt, ob sie nicht schon im Eliterennen antreten solle. Während sich ihre gleichaltrigen Landsfrauen Fem van Empel und Puck Pieterse dafür entschieden haben, wird van Anrooij, die in dieser Cross-Saison in der Eliteklasse die beiden Weltcups in Beekese Bergen und Gavere gewann, nun aber nochmals in der U23 starten, wie sie auf der Homepage ihres Teams Baloise Trek Lions ankündigte.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Port d´Andratx - Port (1.1, ESP)
  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)
  • Vuelta a San Juan (2.Pro, ARG)