Medien: Zwei Alpen-Tage zum Finale

Schlussetappe der Tour Femmes hinauf nach L´Alpe d´Huez?

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Schlussetappe der Tour Femmes hinauf nach L´Alpe d´Huez?"
2024 entscheidend bei der Tour de France Femmes? Zwei der berühmten 21 Kehren von L´Alpe d´Huez. | Foto: Cor Vos

18.10.2023  |  (rsn) – Nach der epischen Etappe im Nebel hinauf zum Col du Tourmalet in diesem Jahr, soll 2024 wohl eine Bergankunft in L’Alpe d’Huez die Tour de France Femmes entscheiden. Das legt zumindest ein Bericht der französischen Zeitung Dauphiné Libéré nah. Demnach soll die Frankreich-Rundfahrt der Frauen, die in der kommenden Saison nicht acht, sondern nur sieben Etappen lang sein wird, weil sie einen Tag nach den Olympischen Spielen an einem Montag beginnt und am Sonntag drauf endet, im berühmten Ski-Ort in den Alpen sogar enden.

Am vorletzten Rundfahrt-Tag soll eine Bergetappe zum Le Grand-Bornand führen, wo Annemiek van Vleuten im Jahr 2018 bereits La Course by Le Tour gewonnen hatte, das damals noch als Eintagesrennen ausgetragene Frauen-Event der Tour de France. Die Schlussetappe dann führe nach L’Alpe d’Huez, heißt es. Von einem Gastspiel der Männer im kommenden Juli an den berühmten 21 Kehren ist bislang keine Rede.

Der Startschuss zur 3. Tour de France Femmes fällt am 12. August in Rotterdam in den Niederlanden. Anschließend ist für den 13. August ein Doppel-Renntag geplant, den das UCI-Reglement für WorldTour-Rundfahrten eigentlich gar nicht zulässt: mit einer Straßenetappe am Vormittag und einem Einzelzeitfahren am Nachmittag. Das alles soll rund um Rotterdam stattfinden.

Erst am 14. August macht sich das Peloton dann auf den Weg in Richtung Frankreich – und wohl direkt in den Südosten, um innerhalb von drei Tagen den Rand der Alpen zu erreichen. Die genaue Streckenführung der Tour de France Femmes wird, genau wie die der Frankreich-Rundfahrt der Männer für 2024, am 25. Oktober ab 11:30 Uhr im Palais des Congres in Paris vorgestellt.

Mehr Informationen zu diesem Thema

25.04.202422 Teams am Start der 3. Tour de France Femmes

(rsn) – Mit insgesamt 22 Teams wird am 12. August im niederländischen Rotterdam die 3. Tour de France Femmes (2.WWT) gestartet. Beim Grand Départ dabei sein werden auch die beiden deutschen Frauen

23.04.2024Tour de France Femmes ohne Vorjahreszweite Kopecky

(rsn) – Die Vorjahreszweite Lotte Kopecky (SD Worx-Protime) wird auf die am 12. August in Rotterdam beginnende 3. Tour de France Femmes verzichten. Stattdessen wird sich die Weltmeistern auf die Oly

01.11.2023Ferrand-Prévot liebäugelt mit Rückkehr auf die Straße

(rsn) – Pauline Ferrand-Prévot hat im Podcast von Geraint Thomas offen über eine mögliche Zukunft im Straßen-Radsport gesprochen. Die Straßen-Weltmeisterin von 2015, die sich momentan voll aufs

26.10.2023Kopeckys Tour-Start steht in den Sternen, Vollering in Vorfreude

(rsn) – Mit einem Doppelsieg des Teams SD Worx durch Demi Vollering und Lotte Kopecky ist die Tour de France Femmes avec Zwift in diesem Jahr zu Ende gegangen. Und auch für 2024 ist die Niederländ

25.10.2023Von Rotterdam über den Cauberg nach L´Alpe d´Huez

(rsn) – Die 3. Tour de France Femmes avec Zwift (2.WWT) wird nach ihrem Start in Rotterdam am 12. August für drei Tage durch die Niederlande führen, bevor es via Lüttich gen Süden nach Frankreic

10.07.2023Tour de France Femmes 2024 startet in Rotterdam

(rsn) – Den ersten Ruhetag der Tour de France hat Veranstalter A.S.O. genutzt, um große Neuigkeiten für die Austragung des Rennens der Frauen im kommenden Jahr zu verkünden. Die Tour de France Fe

Weitere Radsportnachrichten

25.06.2024Vanpachtenbeke Auftaktsiegerin, Feld durch Bahnschranke gestoppt

(rsn) – Mit einem Paukenschlag begann die 36. Thüringen Ladies Tour (2.Pro). Bei strahlendem Sonnenschein hielten die beiden Ausreißerinnen Ruth Edwards (Human Powered Health) und Margot Vanpachte

25.06.2024Tour de France im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

(rsn) - Die Tour de France ist die wichtigste Rundfahrt im internationalen Radsportkalender. Vor der am 29. Juni im italienischen Florenz beginnenden 111. Ausgabe liefern wir einen Überblick über d

25.06.2024“Das Rennen entdecken“: Tour-Debütant Evenepoel zurückhaltend

(rsn) – Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) hat bisher vier dreiwöchige Rundfahrten absolviert, von denen er eine für sich entscheiden konnte, nämlich im Jahr 2022 die Vuelta a Espana. Nun gi

25.06.2024Großes Vorschau-Paket: Die Strecke der Tour de France 2024

(rsn) – 21 Etappen, darunter zwei Einzelzeitfahren und sieben schwere Bergetappen, von denen offiziell vier mit einer Bergankunft enden. Dazu kommt ein Teilstück am Ende der ersten Tour-Woche, bei

25.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

25.06.2024Zimmermann im Intermarché-Trikot zu seiner vierten Tour

(rsn) – Georg Zimmermann wird am Wochenende in seine vierte Tour de France starten. Der 26-jährige Augsburger wurde von seinem Team Intermarché – Wanty in das achtköpfige Aufgebot für die am 2

24.06.2024Brenner: Selbstbewusst vom Super-Junior zur weißen Hose

(rsn) – Zwei Monate und vier Tage vor seinem 22. Geburtstag ist Marco Brenner (Tudor) am Sonntag in Bad Dürrheim zum jüngsten Deutschen Meister der Elite seit Gerald Ciolek 2005 in Mannheim geword

24.06.2024Geschke nimmt seine 12. Frankreich-Rundfahrt in Angriff

(rsn) - Bei seiner Abschiedstour macht Simon Geschke das Dutzend voll. Der 38-jährige Freiburger steht im Cofidis-Aufgebot zur 111. Frankreich-Rundfahrt, die am 29. Juni in Florenz gestartet wird. An

24.06.2024DM-Kampf um Bronze ohne echten Verlierer

(rsn) – “Ich kann mit dem Verlauf des Rennens sehr zufrieden sein“, das waren die Worte des drittplatzierten Kim Heiduk (Ineos Grenadiers) gegenüber RSN im Ziel der Deutschen Meisterschaft in B

23.06.2024Bora gibt sich früh zufrieden und nutzt die Optionen nicht

(rsn) – 2016 André Greipel, 2020 Marcel Meisen und 2024 nun Marco Brenner: Alle vier Jahre gewinnt bei den Deutschen Straßen-Meisterschaften ein Fahrer, der nicht das Trikot von Bora – hansgrohe

23.06.2024Ethan Hayter holt Titel für Ineos zurück, Hajek lässt Bora jubeln

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst standen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe nun die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammen

23.06.2024Olympia-Kandidaten neutralisierten sich bei DM gegenseitig

(rsn) – Zwar dominierte die frühe Ausreißergruppe um den späteren Deutschen Meister Marco Brenner (Tudor) das Straßenrennen von Bad Dürrheim, doch auch die Nominierung der fünf deutschen Olymp

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine