Etappenplan der 3. Ausgabe präsentiert

Tour Colombia 2024 mit Abstecher zu Bernals Heimatort

Foto zu dem Text "Tour Colombia 2024 mit Abstecher zu Bernals Heimatort"
Egan Bernal (Ineos Grenadiers) | Foto: Cor Vos

07.12.2023  |  (rsn) - Die Tour Colombia (6. – 11. Februar 2024 / 2.1) feiert ihre Rückkehr in den Rennkalender unter anderem mit einem Abstecher zum Geburtsort von Egan Bernal (Ineos Grenadiers). Wie die Organisatoren der in den vergangenen drei Jahren ausgefallenen südamerikanischen Rundfahrt ankündigten, endet die 4. Etappe in Zipaquirá, wo Bernal nach seinem Gesamtsieg bei der Tour de France 2019 mit großem Jubel empfangen worden war. Am folgenden Tag endet die Königsetappe mit einer Bergankunft am Alto del Vino auf 2.800 Metern Höhe.

Die 3. Ausgabe der Tour Colombia startet in Paipa und führt über hügeliges Terrain nach Duitama, dem Austragungsort der Straßen-WM 1995, bei der sich Abraham Olano und Jeannie Longo die Titel in den Straßenrennen sicherten. Es folgen Etappen nach Santa Rosa de Viterbo und Tunja, ehe am vierten Tag das mit 181,8 Kilometern längste Teilstück nach Zipaquirá ansteht. Die abschließende 6. Etappe endet in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Auf dem Weg dorthin muss der Alto de Patios überquert werden.

Die bisher letzte Ausgabe des Rennens entschied im Jahr 2020 der mittlerweile für Bora – hansgrohe fahrende Kolumbianer Sergio Higuita mit nur sieben Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Daniel Felipe Martínez für sich. Beide werden im kommenden Jahr Teamkollegen beim Raublinger Rennstall.

Die teilnehmenden Mannschaften werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Angeblich soll aber das spanische Movistar Team zugunsten der Tour Colombia auf die Volta ao Algarve verzichten.

Der Etappenplan der Tour Colombia 2024:

1. Etappe, 6. Februar: Paipa – Duitama (155 km)
2. Etappe, 7. Februar: Paipa – Santa Rosa de Viterbo (169 km)
3. Etappe, 8. Februar: Tunja – Tunja (112,5 km)
4. Etappe, 9. Februar: Paipa – Zipaquirá (181,8 km)
5. Etappe, 10. Februar: Cota – Alto del Vino (138,3 km)
6. Etappe, 11. Februar: Sopó – Bogotá (155 km)

Mehr Informationen zu diesem Thema

11.02.2024Contreras gewinnt Tour Colombia, Restrepo die Schlussetappe

(rsn) – Rodrigo Contreras (Nu Colombia) hat die Tour Colombia (2.1) gewonnen und somit den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Auf der 138 Kilometer langen Schlussetappe von Sopo nach Bogota

10.02.2024Carapaz siegt am 30-Kilometer-Anstieg zum Alto del Vino

(rsn) – Richard Carapaz (EF Education – EasyPost) hat neun Tage nach seinem Sieg im Zeitfahren der Ecuadorianischen Meisterschaften seinen zweiten Saisonerfolg eingefahren und die 5. Etappe der To

09.02.2024Cavendish feiert auf 2.577 Metern Höhe seinen ersten Saisonsieg

(rsn) – Mark Cavendish (Astana Qazaqstan) hat im zweiten Anlauf seinen ersten Sieg der Saison gefeiert. Der 38-jährige Brite setzte sich auf der 4. Etappe der Tour Colombia (2.1) in Zipaquirá nach

09.02.2024Schlüsselbein- und Rippenbruch: Sevilla raus aus Tour Colombia

(rsn) – Óscar Sevilla (Team Medellin) wird nicht mehr zur 4. Etappe der Tour Colombia (2.1) antreten. Der 47-jährige Spanier zog sich bei einem Sturz in Tunja 500 Meter vor dem Ziel des von seinem

08.02.2024Elf Tage nach Meistertitel siegt Osorio auch bei Tour Colombia

(rsn) – Die Tour Colombia (2.1) steht weiterhin ganz im Zeichen der einheimischen Fahrer. Nach den bisherigen Siegen von Fernando Gaviria (Movistar) und Harold Tejada (Astana Qazaqstan) hat mit Alej

07.02.2024Tejada holt sich Bergsprint und Gesamtführung

(rsn) - Harold Tejada hat für den ersten Saisonsieg von Astana Qazaqstan gesorgt. Der 26-jährige Kolumbianer holte die 2. Etappe der 4. Tour Colombia (2.1) im Sprint einer achtköpfigen Gruppe, die

07.02.2024Gaviria: “Es war das totale Chaos“

(rsn) – Bei der Premiere des neu formierten Astana-Sprintzuges mit Anfahrer Michael Morkov und Sprinter Mark Cavendish schlug ein alter Bekannter dem Duo ein Schnippchen im Finale der 156 Kilometer

06.02.2024Gaviria gewinnt Auftakt der Tour Colombia, Cavendish Dritter

(rsn) – Fernando Gaviria (Movistar) ist beim Heimspiel ein perfekter Saisoneinstieg gelungen. Der 29-jährige Kolumbianer entschied die 1. Etappe der 4. Tour Colombia (2.1) über 155,8 Kilometer von

29.12.2023Quintana gibt bei Tour Colombia Comeback im Movistar-Trikot

(rsn) – Nairo Quintana wird bei der Tour Colombia (6. - 11. Februar / 2.1) sein Comeback im Trikot von Movistar geben. Der spanische Rennstall, für den der Kolumbianer bereits von 2012 bis 2019 unt

29.10.2023Tour Columbia kehrt 2024 in den Rennkalender zurück

(rsn) – Nach dreijähriger Unterbrechung kehrt die Tour Colombia (2.1) in den UCI-Radsportkalender zurück. Wie der Kolumbianische Radsportverband ankündigte, wird die Rundfahrt vom 6. bis 11. Febr

Weitere Radsportnachrichten

21.06.2024Maciejuk mit Premiere in Polen, Mullen ist Titel in Irland los

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

21.06.2024Archibald erleidet Schien- und Wadenbeinbruch bei Gartenunfall

(rsn) – Katie Archibald wird nicht an den Olympischen Spielen im August in Paris teilnehmen können. Das bestätigte das britische Bahnrad-Ass am Donnerstag mit einem Post auf Instagram vom Krankenb

20.06.2024Mohoric wird in Slowenien Pogacars Nachfolger, Küng siegt in der Schweiz

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

20.06.2024Van der Breggen will´s nochmal wissen

(rsn) - Nach drei Jahren als Sportliche Leiterin von SD Worx – Protime wird Anna van der Breggen ab dem 1. Januar 2025 wieder als Fahrerin für den niederländischen Rennstall unterwegs sein. “Ich

20.06.2024Sinkeldam kündigt Rücktritt zum Saisonende an

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

20.06.2024Longo Borghini büßt Titel und Olympiaticket an Guazzini ein

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

20.06.2024Österreichs Stars kämpfen in Mühlviertler Hügelwelt um die Titel

(rsn) - Das Mühlviertel ist vom 21. – 23. Juni 2024 Austragungsort der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen. Im Zeitfahren der Frauen wird auf dem 23,6

20.06.2024Sporza: Vlasov verzichtet auf möglichen Olympia-Start

(rsn) – Aleksander Vlasov (Bora – hansgrohe) gehört zwar zu denjenigen russischen und weißrussischen Sportlern, die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) die vorläufige Erlaubnis erhalt

20.06.2024Visma - Lease a Bike fährt die Tour in blauen Trikots

(rsn) – Visma – Lease a Bike wird wie in den vergangenen Jahren auch die Tour de France in einem eigens dafür konzipierten Trikot bestreiten. Wie der niederländische Rennstall auf X – ehemals

20.06.2024Visma - Lease a Bike mit Vingegaard und van Aert zur Tour

(rsn) – Jetzt ist es offiziell: Visma – Lease a Bike wird mit Titelverteidiger Jonas Vingegaard und Wout van Aert am 29. Juni in Florenz zum Start der 111. Tour de France antreten. Wie der niede

20.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

20.06.2024Die Favoriten für die Elite-Zeitfahren und -Straßenrennen

(rsn) - Am Freitag beginnen in Bad Dürrheim und Donaueschingen die Deutschen Straßen-Meisterschaften mit dem Zeitfahren der U23 Frauen. Am Sonntag endet das dreitägige Spektakel gegen 16:45 Uhr mit

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine