Radsport-News Best of 2024

Maxxis Reaver EXO TR: Allrounder für schnelle Gravel-Touren

Foto zu dem Text "Maxxis Reaver EXO TR: Allrounder für schnelle Gravel-Touren"
| Foto: Andreas Meyer

01.04.2024  |  Mit dem neuen Reaver stellt Maxxis einen Gravel-Race-Reifen vor, der die Lücke zwischen bereits bestehenden Modellen schließt. Wie er das macht? Der Reaver ist gerade auf der Lauffläche stärker profiliert als der Gravel-Semislick Receptor; mit seinen quer zur Fahrtrichtung angeordneten, eher flachen Blöcken kann er sich gut auf der Fahrbahn abdrücken, wobei kleine Diamant-Stollen für zusätzliche Traktion sorgen.

Die Lauffläche des Reaver soll Traktion mit leichtem Lauf auf glatter Fahrbahn vereinen.

Seine Schulterstollen lehnen sich derweil enger an Rambler und Ravager an – zwei Reifenmodelle mit viel Grip dank kräftigem Profil – und dürften für sicheren Kurvenhalt auf lockeren Böden sorgen. Insgesamt bescheinigt Maxxis dem neuen Reifen damit eine 50/50-Eignung für Straße und Gelände. Die feine Karkasse und ein recht geringeres Gewicht von 437 Gramm in 40 mm Breite machen ebenfalls Lust auf eine Testfahrt im schnellen Gravel-Einsatz. Auch als 45er ist der Reaver verfügbar; neben der schwarzen Variante bietet Maxxis ein Tanwall-Modell an.

Mit unter 450 Gramm in 40 mm Breite gehört der Maxxis zu den leichteren Gravel-Reifen.



Preis 59,90 Euro
Gewicht 437 Gramm (Dimension 700 x 40C)

Link zum Maxxis Reaver EXO TR

Weitere Artikel zu dieser Kategorie

01.04.2024Barbieri NXT Race Tube Road 65: Leichter Schlauch aus Thermoplast

Der Zubehörspezialist, hierzulande seit etlichen Jahren vor allem für seine Minipumpen bekannt, sorgt mit Thermoplast-Schläuchen für Gewichtsreduktion. Der Road 65 mit ebenso langem Ventil unterbi

01.04.2024Barbieri Piuma Race Tube Road 45: Ein Schlauch wie eine Feder

Noch leichter als der Standard-Thermoplast-Schlauch von Barbieri ist der „Piuma“, zu Deutsch „Feder“: Mit 45-mm-Ventil wiegt er laut Redaktionswaage nur 29 Gramm. Dabei kostet er erstaunlicher

01.04.2024Bike Ahead Biturbo Road: Einzigartiger Leichtbau-Radsatz mit maximaler Steifigkeit

Der im Würzburger Umland beheimatete Komponentenhersteller bietet mit dem Biturbo Road einzigartiges Material an. Der im Monocoque-Verfahren gefertigte Carbon-Radsatz kann nicht nur mit absolut unver

01.04.2024Continental Grand Prix 5000 S TR: Noch weiter verbesserter Tubeless-Rennreifen

Der Grand Prix setzt seit Jahrzehnten Maßstäbe in Sachen Pannenschutz, Leichtlauf und Grip, war lange Zeit die unangefochtene Referenz für Rennreifen. Mit der Tubeless-Variante ließ sich der Herst

01.04.2024Continental Terra Trail ProTection: Viel Grip am Gravelbike

Neben dem schnellen Gravel-Reifen Terra Speed bietet Conti dieses Modell an, das mit kräftiger ausgeprägtem Profil für mehr Biss auf lockeren, weichen Böden sorgt. Ein echter Schlammreifen ist der

01.04.2024Ennoble Round Ride 50 SL: Aero-Radsatz für Bergfahrer

Extrem geringes Gewicht und erwartbar gute Aerodynamik sind die Stärken des eleganten Ennoble-Radsatzes. Die Marke des Ex-Radprofis Sebastian Baldauf hat mit dem Round Ride 50 SL einen Allrounder im

01.04.2024Fulcrum Speed 42: Neuer Leichtbau-Radsatz für Rennrad und Gravel-Race

Der Laufradspezialist aus Italien bringt neue Radsätze im Grenzbereich von Rennrad und Gravelbike, die kompromisslos auf Bestleistungen getrimmt sind. Beim Speed 42 steht einerseits das Gewicht im Mi

01.04.2024Fulcrum Wind 57: Pfeilschnell auf Asphalt und Schotter

Im mittleren Preisbereich angesiedelt ist dieser robuste Laufradsatz, der danke ATSM-2-Einstufung problemlos zwischen Rennrad und Gravelbike hin und her getauscht werden kann. Mit 1.595 Gramm inklusiv

01.04.2024Hope RD40 Pro 5 SP: Verlässlicher Radsatz für Straße und Cross

Wo machen tiefe Felgen Sinn? Am Rennrad natürlich, wo sie bei hohem Tempo oder starkem Gegenwind merkliche Leistungseinsparungen bringen. Aber auch beim Cyclocross – hier ist das Tempo zwar geringe

01.04.2024Kenda Alluvium GCT / Booster TR: Gravel-Reifen für jedes Terrain

Unterschiedliche Einsatzbereiche beim Graveln deckt Kenda mit Alluvium und Booster ab. Ersterer spricht all jene an, die für ihr Gravelbike einen Allrounder mit geringem Rollwiderstand suchen: Mit di

01.04.2024Newmen Advanced SL R.42 Vonoa: Superleichter Radsatz mit Carbonspeichen

Mit einem maximalen Systemgewicht von 130 Kilo demonstriert dieser Radsatz ausgesprochen große Stabilität. Mithin kann er mehr als das 100-Fache seines Eigengewichts tragen, hängt er doch mit feder

01.04.2024Radsporttechnik Müller MSL 55 Carbon DT Swiss 180 Carbonspoke: Superleichter Aero-Radsatz

Sogar noch etwas leichter als vom Hersteller angegeben ist dieser extrem leichte Aero-Radsatz: 573 Gramm fürs Vorderrad, 664 Gramm fürs hintere – macht zusammen unglaubliche 1.237 Gramm. Damit ist

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)