Erstmals 9 Etappen, Überschneidung mit Männer-Tour

Tour de France Femmes 2025 beginnt in der Bretagne

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Tour de France Femmes 2025 beginnt in der Bretagne"
Der Grand Depart der Tour de France Femmes 2025 in der Bretagne. | Foto: ASO

11.06.2024  |  (rsn) – Nach ihrem ersten Auslandsstart in diesem Jahr am 12. August in Rotterdam wird die Tour de France Femmes 2025 wieder auf französischem Boden ihren Grand Depart erleben – und zwar in der Bretagne. Das gab die ASO als Veranstalter der Frankreich-Rundfahrt am Montag bekannt.

Außerdem erklärte Renndirektorin Marion Rousse, dass das wichtigste Etappenrennen im Frauenkalender im kommenden Jahr von acht auf neun Etappen ausgebaut und am 26. Juli 2025 beginnen wird. Dadurch kommt es zu einer Überschneidung mit der Tour de France der Männer um erstmals zwei Tage, denn die endet im kommenden Jahr erst am 27. Juli in Paris.

Der Startschuss zur dann vierten Tour de France Femmes fällt am Samstag, dem 26. Juli 2025, in Vannes an der Südküste der Bretagne. Die 1. Etappe führt dann nach Plumelec, wo es zum Schluss die Cote de Cadoudal hinaufgeht – ein berühmter Fixpunkt im bretonischen Radsport und oft besucht. Der Schlussanstieg dort ist 1,8 Kilometer lang und rund 6 Prozent steil.

Tagsdrauf führt die 2. Etappe von Brest nach Quimper und soll dort ebenfalls mit einer steilen Rampe enden. 2018 gewann dort Peter Sagan die 5. Etappe der Männer-Tour im steilen Bergaufsprint vor Sonny Colbrelli und Philippe Gilbert sowie Alejandro Valverde und Julian Alaphilippe. Etappe 3 dann beginnt in La Gacilly im Morbihan, wo der Kosmetik-Riese Yves Rocher beheimatet ist. Wo das dritte Teilstück am 28. Juli 2025 hinführt, ist noch offen.

Durch den Ausbau auf neun Etappen und den Start an einem Samstag ist davon auszugehen, dass die Tour de France Femmes 2025 keine Doppeletappe mehr beinhalten wird, wie es 2024 der Fall ist.

Wegen der Olympischen Spiele von Paris nämlich rückte die Frauen-Tour in diesem Sommer erstmals vom Männer-Rennen weg und beginnt am 12. August, einen Tag nach dem Ende der Spiele, an einem Montag. Weil man trotzdem bei acht Etappen bleiben wollte, werden am 13. August ein kurzes Zeitfahren und eine Flachetappe ausgetragen.

Das dürfte 2025 wohl nicht mehr der Fall sein, da durch den Samstags-Start neun Tage zur Verfügung stehen, bis die Tour dann am Sonntag, dem 3. August 2025 endet – wo, das ist offen. Die gesamte Strecke der Tour de France Femmes 2025 wird wieder Ende Oktober 2025 im Palais de Congres in Paris vorgestellt werden.

Die Etappen der Tour de France Femmes 2025:

1. Etappe, 26. Juli 2025: Vannes – Plumelec (Cote de Cadoudal)
2. Etappe, 27. Juli 2025: Brest – Quimper
3. Etappe, 28. Juli 2025: La Gacilly - ???
4. Etappe, 29. Juli 2025: ??? - ???
5. Etappe, 30. Juli 2025: ??? - ???
6. Etappe, 31. Juli 2025: ??? - ???
7. Etappe, 1. August 2025: ??? - ???
8. Etappe, 2. August 2025: ??? - ???
9. Etappe, 3. August 2025: ??? - ???

Weitere Radsportnachrichten

14.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

14.06.2024Philipsen schlägt bei Belgien-Rundfahrt zurück

(rsn) – Nachdem er sich am Vortag noch Tim Merlier (Soudal – Quick-Step) geschlagen geben musste, hat Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) die Verhältnisse aus seiner Sicht wieder geradeger

14.06.2024Neue Freiheit auf dem Transfermarkt: Die 1.-August-Deadline fällt!

(rsn) – Erleichterung für die Radsport-Welt: Im Rahmen des Meetings des UCI Management Committee vom 10. bis 12. Juni in Aigle ist auch das Transfer-Modell des Profi-Radsports diskutiert und offenb

14.06.2024WorldTour- und Women´s WorldTour-Kalender für 2025 stehen fest

(rsn) – Neben den geplanten Maßnahmen zur Steigerung der Sicherheit bei Straßenrennen hat das UCI Management Committee bei ihrem jüngsten Meeting vom 10. bis 12. Juni in Aigle auch die WorldTour-

14.06.2024Almeida schüttelt auf verkürzter Etappe seinen Kapitän Yates ab

(rsn) – UAE Team Emirates hat auf der auf 42 Kilometer verkürzten 6. Etappe der 87. Tour de Suisse (2.UWT) von Ulrichen nach Blatten den nächsten Doppelerfolg gefeiert. Auf den letzten 300 Metern

14.06.2024Aleotti gewinnt 3. Etappe der Slowenien-Rundfahrt

(rsn) – Giovanni Aleotti kann auch außerhalb von Rumänien gewinnen. Der Profi von Bora – hansgrohe, dessen fünf Profisiege bisher allesamt von der Sibiu Tour stammten, darunter die Gesamtsiege

14.06.2024Felbermayr räumt auf Mauritius ab und geht dann baden

(rsn) - Das Team Felt - Felbermayr hat auch die Schlussetappe der Tour de Maurice (2.2) dominiert. So gewann der Österreicher Felix Ritzinger als Solist mit zwei Minuten Vorsprung auf das Feld das l

14.06.2024Norweger Stensby gewinnt 1. Etappe der Oberösterreich Rundfahrt

(rsn) – Die 1. Etappe der Oberösterreich-Rundfahrt führte das Feld von Eferding nach Altheim nahe der deutsch-österreichischen Grenze und endete mit dem Sieg des Norwegers Anton Stensby (Coop

14.06.2024Mindestlohn und automatische WWT-Einladungen für ProTeams

(rsn) – Ab der Saison 2025 wird es auch im Frauen-Radsport eine dritte Team-Kategorie zwischen den WorldTour-Rennställen und den Continental-Teams geben, die ProTeams. Das hat die UCI bereits im ve

14.06.2024Kletter-Festival mit Entscheidungen gleich zu Beginn

(rsn) – Wenn am Wochenende die Tour de Suisse der Männer in Villars-sur-Ollon zu Ende geht, beginnt die der Frauen. Vier Tage dauert die Tour de Suisse Women (2.WWT) in diesem Jahr, und anders als

14.06.2024Benedetti beendet Karriere nach Polen-Rundfahrt

Auf eine Profi-Karriere ohne ein einziges Mal das Team zu wechseln können nicht viele Radsportler zurückblicken. Cesare Benedetti schon. Der 36-Jährige kam 2010 zum damals von Ralph Denk neu gegr

14.06.2024Alle WorldTour- und fünf ProTeams bei Cyclassics am Start

(rsn) – Alle 18 WorldTour-Mannschaften und fünf ProTeams werden am 8. September bei den in diesem Jahr etwas nach hinten verlegten Bemer Cyclassics in Hamburg am Start stehen. Das gab die ASO, seit

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)