Zabel und Pollack auch um Gelb?

05.07.2003  |  (RA) Olaf Pollack gegen Erik Zabel! Wird das auch ein Duell ums Gelbe Trikot? Die Turbos von Gerolsteiner und Telekom haben sich für den Prolog viel vorgenommen. „Ich werde von der Rampe runter so schnell wie möglich versuchen, meinen Rhythmus zu finden. In meinen neun Starts bei der Tour ist mir das aber nur zweimal gelungen“; verrät Zabel.

“Sein Ziel ist es, sowenig wie möglich Zeit auf die Besten zu verlieren. Zabel: „Wenn es 20 oder 25 Sekunden sind, kann man auf den Flach-Etappen angreifen.“

Zwanzig Sekunden Zeitgutschrift erhält der Etappensieger, 12 der Zweite und 8 der Dritte. Mit ihrer Hilfe können die Turbos ins Gelbe Trikot sprinten.

Insgeheim denkt auch Pollack ans Hemd des Spitzenreiters. „Das nur 6,5 km lange Zeitfahren müsste mir als Bahnfahrer ja liegen“, glaubt er.

Und wie sieht der direkte Vergleich mit Zabel aus? Pollack: „Im Zeitfahren lag ich meist vor ihm.“

Gelbe Aussichten vor dem Prolog!

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)