Hamilton mit Schlüsselbeinbruch gestartet

07.07.2003  |  (RA) Tyler Hamilton gehört wirklich zu den Härtesten. Alle waren fest davon überzeugt, das der 30-jährige US-Amerikaner das Rennen nach seinem schweren Sturz auf der ersten Tour-Etappe aufgaben wird. Doch am Morgen stand der CSC-Kapitän trotz Schlüsselbeinbruch am Start in „La Ferte-sur-Marne“.

„Tyler willes heute versuchen. Möglicherweise merkt er aber schnell, dass es nicht geht“, war auch Team-Chef Bjarne Riis perplex. Hamilton hatte schon mal eine Rundfahrt mit gebrochener Schulter durchgehalten. Letztes Jahr beim Giro war er auf der 6. Etappe gestürzt und hatte am Ende in der Gesamtwertung Platz 2 belegt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)