Poitschke in Böhmen wieder vorn dabei

12.07.2003  |  Im Schatten der Tour de France wird in diesen Tagen die traditionelle Bohemia-Rundfahrt (UCI 2.3) ausgetragen. Am Mittwoch führte das 700m lange Prologzeitfahren auf die Prager Burg. Wiesenhof-Kapitän Enrico Poitschke platzierte sich als Fünfter hinter dem Sieger Richard Faltus (Sparta Prag). Auch die erste Etappe, die unweit der tschechischen Hauptstadt in Beroun endete, wurde erneut die Beute von Faltus, der damit das Gelbe "Ytong"-Trikot behaupten konnte. Enrico Poitschke kam im Spurt erneut auf einen fünften Rang.

Die heutige dritte Etappe wurde über 126 km erneut rund um Beroun ausgetragen. Schon nach der Hälfte des Rennens hatte sich eine 35-köpfige Verfolgergruppe auf die Jagd nach einem Ausreißer gemacht. Außer Rene Obst waren mit Wiesenhof-Kapitän Enrico Poitschke, Michael Giebelmann, Ralf Grabsch, Björn Schröder und Lars Wackernagel alle Leipziger Profis dabei. Beim Finale rüstete dann eine noch 25-köpfige Gruppe zum Kampf um den Etappensieg, den sich der polnische CCC-Polsat-Fahrer Seweryn Kohut sicherte. Enrico Poitschke wurde Dritter, während Ralf Grabsch und Björn Schröder zeitgleich in der Spitzengruppe das Ziel passierten. Vor der morgigen Abschlussetappe, die mit 186 km und sechs Bergwertungen den längsten und schwersten Tagesabschnitt darstellt, liegt Enrico Poitschke in der Gesamtwertung unter den ersten fünf (exakte Ergebnisse liegen zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht vor). Das Ziel wird morgen nach einer sechsmal zu absolvierenden 1,5 km langen Kopfsteinpflastersteigung an der Burg Krivoklat erreicht, an der Poitschke im vergangenen Jahr ins Führungstrikot gefahren war. Das Wiesenhof-Team unter der sportlichen Leitung von Steffen Rein will sich dort morgen einen Podiumsplatz erkämpfen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)