Anzeige
Anzeige
Anzeige

Olympia-Nominierung

Petra Roßner: Offizieller Brief an BDR

15.07.2004  |  Petra Roßner hat sich am heutigen Tag offiziell beim Präsidium des Bundes Deutscher Radfahrer für ihre öffentlichen Äußerungen nach ihrer Nichtnominierung für die Olympischen Spiele entschuldigt. Die Olympiasiegerin wandte sich in einem persönlichen Brief an BDR-Präsidentin Sylvia Schenk und Sportdirektor Burckhard Bremer.

„Mit meiner Reaktion nach der Nichtnominierung habe ich dazu beigetragen, dass die Diskussionen in der Öffentlichkeit darüber sehr kontrovers wurden“, sagte die 37-jährige Deutsche Meisterin, die als Führungspersönlichkeit in diesem Jahr maßgeblichen Anteil daran hatte, dass das Nürnberger Frauenprofiteam die Spitzenposition in der UCI-Weltrangliste einnimmt und große internationale Erfolge feiern konnte. „Auch wenn ich mich ungerecht behandelt fühle, war mein Verhalten und meine Aussagen in den Medien, in denen ich insbesondere Herrn Bremer kritisiert habe, nicht professionell. Hierfür möchte ich mich offiziell entschuldigen.“

Anzeige

Abschließend bat die Weltcupsiegerin des Jahres 2002 in ihrem Brief, die getroffene Entscheidung noch ein Mal im Hinblick auf die Medaillenchancen in Athen zu überdenken. „Judith Arndt, Trixi Worrack und ich haben in der laufenden Saison bewiesen, dass man als Team Großes erreichen kann. Wir alle drei haben bereits vor Beginn dieses Wettkampfjahres den Traum von Olympia gelebt und sind in der Equipe Nürnberger zu einer erfolgreichen Einheit gewachsen. Zusammen mit unseren Mannschaftskolleginnen haben wir auch auf internationaler Ebene viele Erfolge gefeiert und wollen für unser Heimatland und für den Frauensport in Deutschland bei den Olympischen Spielen eine Medaille gewinnen.“

Der Bund Deutscher Radfahrer hatte am vergangenen Montag in einer Präsidiumssitzung die Weltranglisten-Erste Judith Arndt und Trixi Worrack aus der Equipe Nürnberger sowie Angela Brodtka vom niederländischen Team Farm Frites für das Olympia-Aufgebot vorgeschlagen und dieses dem Nationalen Olympischen Komitee mitgeteilt. Die endgültige Nominierung für Athen erfolgt am kommenden Montag, dem 19. Juli, durch die Präsidialkommission des NOK.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige