Anzeige
Anzeige
Anzeige

Thüringen-Rundfahrt

Judith Arndt Fünfte beim Prolog

20.07.2004  |  Judith Arndt hat auf der heutigen ersten Etappe der „Internationalen Thüringen-Rundfahrt“, einem Einzelzeitfahren über 17,2 Kilometer mit Start und Ziel in Zeulenroda, den fünften Platz belegt. In einem Regenkrimi beim Kampf gegen die Uhr setzte sich die schweizerische Nationalfahrerin Karin Thürig mit der Bestzeit von 23:57 Minuten vor der Russin Zoulfia Zabirova aus dem Team Let’s go Finnland durch. Die russische Olympiasiegerin im Einzelzeitfahren von Atlanta im Jahr 1996 fuhr fünf Sekunden später als die Schweizerin über die Ziellinie. Dritte wurde mit einem Rückstand von 19 Sekunden die Amerikanerin Kristin Armstrong (T-Mobile). Die Österreichische Staatsmeisterin Christiane Soeder belegte mit einem Rückstand von 20 Sekunden den vierten Platz. Nur eine halbe Sekunde später als die Wahl-Österreicherin Soeder beendete Judith Arndt, die als eine der ersten bei stürmischem Regen auf die Strecke ging, den Prolog bei auf Platz fünf.

Anzeige

„Es herrschten heute bei diesem schlechten Wetter nicht für alle Starterinnen die gleichen Bedingungen. Dennoch bin ich mit dem fünften Rang von Judith zufrieden. Die Rundfahrt dauert noch fünf Tage und wir liegen mit diesem Ergebnis in Lauerstellung“, so Sportchef Jens Zemke. „Unser großes Ziel heißt Olympia und wir werden uns gemeinsam mit unseren drei Starterinnen auf die Spiele vorbereiten.“

Für die Equipe Nürnberger, die auch nach der letzten Aktualisierung der UCI-Weltrangliste den ersten Platz belegt, stehen die beiden deutschen Fahrerinnen Judith Arndt und Trixi Worrack sowie die Schwedin Madeleine Lindberg in Athen an der Startlinie.

Die traditionsreiche Fahrt mit Start und Ziel in Zeulenroda führt über sechs Etappen und rund 595 Kilometer quer durch Thüringen. Erstmals beginnt die die Frauenrundfahrt über sechs Etappen mit einem Einzelzeitfahren über 17,2 Kilometer am 20. Juli mit Start und Ziel in Zeulenroda. Die „Königsetappe“ verläuft auf dem dritten Tagesabschnitt am 22. Juli über 130,4 km von Greiz nach Schleiz mit drei anspruchsvollen Bergwertungen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige