Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach häuslichem Streit

Mysteriöser Polizeieinsatz bei Vandenbroucke

27.07.2004  |  Polizeieinsatz beim belgischen Radprofi Frank Vandenbroucke (Fassa Bortolo): Gestern Nachmittag riefen Nachbarn die Polizei, nachdem sie Vandenbroucke bei einem häuslichen Streit hatten rufen hören, er würde sich umbringen. Nach belgischen Quellen erschien die Polizei mit einem zehnköpfigen Aufgebot in schusssicheren Westen und in Begleitung eines Notärzteteams. Später verließ zuerst Vandenbrouckes Frau Sarah Pinacci das Haus, ungefähr eine halbe Stunde später der umstrittene Radprofi selber - in Begleitung der Polizei. Die mysteriösen Begleitumstände des Polizeieinsatzes werden noch verstärkt durch unterschiedliche Äußerungen von Nachbarn, ob Schüsse in dem Haus gefallen seien oder nicht.

Anzeige

Vandebroucke war mit seinem Sportlichen Leiter Giancarlo Ferretti in Streit geraten, nachdem er sich aufgrund von Knieproblemen geweigert hatte, an der am Donnerstag beginnenden Portugal-Rundfahrt teilzunehmen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige