Mit 30 Fahrern in die neue Saison

Quick.Step setzt ganz auf Boonen und Bettini

Von Matthias Seng

21.10.2005  |  Quick.Step setzt ganz auf Boonen und Bettini

30 Fahrer, drei mehr als in der abgelaufenen Saison, umfasst das Aufgebot des belgischen Quick.Step Rennstalls für 2006. Dabei musste das ProTour-Team den Weggang von zwölf seiner Fahrer kompensieren, darunter Hochkaräter wie Michael Rogers, Patrik Sinkewitz (beide zu T-Mobile), Rik Verbrugghe (zu Cofidis) und Luca Paolini (zu Liquigas).

Prominenteste Neuzugänge sind der belgische Meister Serge Baguet (von Davitamon), der erfahrene Holländer Steven de Jongh (von Rabobank), der spanische Msiter Juan Manuel Garate (von saunier Duval) und der venezulanische Bergspezialist Jose Rujano (von Selle Italia).

Geblieben sind die beiden wichtigsten Fahrer, Weltmeister Tom Boonen und Olympiasieger Paolo Bettini, auf die Teammanager Patrik Lefévère mehr denn je setzt. „Es stimmt, dass alles auf meine beiden Spitzenfahrer ausgerichtet ist“, sagte Lefévère der belgischen Tageszeitung Het Nieuwsblad. „Ob das riskant ist? Selbst wenn Boonen ausfallen sollte, hat das Team noch genügend Qualität.“ Dafür sollen die Neuzugänge bürgen, aber auch Talente wie Filippo Pozzato und Nick Nuyens, die ihre Qualität in der abgelaufenen Saison schon mehrfach bewiesen hatten.

Abgänge:

Davide Bramati (Liquigas-Bianchi), Mads Christensen (Barloworld), Dmitri De Fauw (Chocolade Jacques), Juan Miguel Mercado ( Agritubel), Cristian Moreni (Cofidis), Luca Paolini (Liquigas-Bianchi), Juan Antonio Pecharroman (Comunidad Valenciana), Michael Rogers, Patrik Sinkewitz (beide T-Mobile), Jurgen Van Goolen (Discovery Channel), Rik Verbrugghe (Cofidis), Stefano Zanini (Liquigas-Bianchi).

Neuzugänge:

Serge Baguet (Davitamon-Lotto), Francesco Chicchi (Fassa Bortolo), Steven De Jongh (Rabobank), Juan Manuel Garate (Saunier Duval), Dmytro Grabovskyy (Neoprofi), Jose Rujano (Selle Italia), Ivan Santaromita (Neoprofi), Leonardo Scarselli (Selle Italia), Matteo Tossato (Ita, Fassa Bortolo), Kevin Van Impe (Chocolade Jacques), Jurgen Van de Walle (Landbouwkrediet-Colnago), Cedric Vasseur (Cofidis), Gert Verheyen (Landbouwkrediet-Colnago), Davide Vigano (Neoprofi), Remmert Wielinga (Rabobank).

Aufgebot:

Serge Baguet (Bel), Paolo Bettini (Ita), Tom Boonen (Bel), Francesco Chicchi (Ita), Wilfried Cretskens (Bel), Steven De Jongh (Ned), Kevin De Weert (Bel), Addy Engels (Ned), Juan Manuel Garate (Spa),Martin Garrido (Spa), Dmytro Grabovskyy (Ukr), Kevin Hulsmans (Bel), Servais Knaven (Ned), Nick Nuyens (Bel), Filippo Pozzato (Ita), Sebastian Rosseler (Bel), Jose Rujano (Ven), Ivan Santaromita (Spa), Leonardo Scarselli (Ita), Bram Tankink (Ned), Matteo Tossato (Ita), Guido Trenti (USA), Kevin Van Impe (Bel), Jurgen Van de Walle (Ned,), Cedric Vasseur (Fra), Gert Verheyen (Bel), Davide Vigano (Ita), Wouter Weylandt (Bel), Remmert Wielinga (Ned).

(Quelle:cyclingnews.com)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)