Wiesenhof-Akud im Trainingslager auf Mallorca

Kurbeln entlang blühender Mandelbäume

09.01.2006  |  Team Wiesenhof-Akud, einziger deutscher Professional Continental-Rennstall, hat in diesen Tagen auf der Ferieninsel Mallorca seine Zelte aufgeschlagen. Allerdings steht für die 15 Fahrer und die Teamleitung nicht Urlaub auf dem Programm, sondern harte Arbeit im ersten Teamtrainingslager.

Im Norden der Insel - in Alcudia - hat die Mannschaft ihr Quartier aufgeschlagen und wird dort bis kurz vor der Teampräsentation, die am 24.01. in Bocholt stattfindet, bleiben. Alle Fahrer werden mit der sportlichen Leitung ihr jeweiliges Rennprogramm abstimmen. Je nach Saisonzielsetzung wird das Training von Fahrer zu Fahrer sehr verschieden aussehen. "Der Teil der Mannschaft, der in gut zwei Wochen nach Katar fliegt, wird hier auch schon mal an die Grenzen gehen müssen", sagte Sportdirektor Heppner am Sonntag. "Wir werden es zwar nicht übertreiben, aber jetzt muss das Grundlagentraining bei denen, die bald Rennen fahren, abgeschlossen sein. Denn die anderen schlafen im Winter auch nicht…"

In den zwei Wochen hoffen Fahrer und Betreuer vor allem auf trockene Straßen und Temperaturen im zweistelligen Bereich, denn auch auch auf Mallorca kann es zu olötzlichen Wintereinbrüchen kommen. Kapitän und Gerolsteiner-Neuzugang Thorsten Schmidt meint dazu: "Egal wie schlecht das Wetter hier sein sollte, es ist immer noch besser als zu Hause, und außerdem sind wir Profis! Da gibt es halt mal ein paar Tage im Jahr, an denen das Arbeiten weniger Spaß macht…"

Da die Wetter-Vorhersage aber eher gut ist, werden die Fahrer vielleicht schon bald die ersten blühenden Mandelbäume am Straßenrand sehen - und nicht etwa Schneereste wie in Deutschland.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)